Bei einem Auftritt in Mailand hat sich Billie Eilish am Knöchel verletzt. Nach einer kurzen Pause performte sie jedoch weiter.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Schmerzhafte Performance: Sängerin Billie Eilish verletzte sich bei ihrem Auftritt auf dem "Milano Rocks"-Festival am Samstag in Mailand am Knöchel. Dies berichtet unter anderem die britische "Daily Mail".

Sie zog sich die Verletzung zu, nachdem sie ihren Hit "Bad Guy" gesungen hatte. Nach dem folgenden Song "My Strange Addiction" musste sie die Bühne kurz verlassen und wurde behandelt.

Billie Eilish: Mit Beinschiene geht es weiter

Voll durchstarten konnte sie danach zwar nicht, dennoch performte die 17-jährige Sängerin ein paar weitere ihrer Songs. Mit einer Schiene am rechten Fuß sang sie für ihre Fans noch "Bury A Friend", "Bellyache" und "Ocean Eyes".

Danach wurde Billie Eilish offenbar von einem Crew-Mitglied von der Bühne getragen, wie mehrere Fotos des Festivals dokumentieren.

Anfällig für Verletzungen

Durch ihr jahrelanges Tanztraining sei Billie Eilish trotz ihres jungen Alters besonders anfällig für Verletzungen, erzählte sie gegenüber "Metro" im vergangenen April. "Ich bin verdammte 17 und mein Körper ist kaputt", sagte sie.

Ihr Team habe sie oft darum gebeten, sich bei ihren Shows nicht so sehr zu verausgaben. "Verdammt nein, da würde ich lieber sterben", war ihre Antwort darauf. (tae)  © spot on news

Nach Horror-Unfall: Vanessa Mai meldet sich zurück

Nach Horror-Unfall: Vanessa Mai meldet sich megahappy zurück. Die Sängerin war bei den Proben zu einem Konzert verunglückt und musste als Folge sogar künstlich beatmet werden.