Harter Sound, aber weiches Herz: Bei einem Heavy-Metal-Festival in Spanien haben Fans einem Rollstuhlfahrer ein unvergessliches Erlebnis beschert. Das Video der Aktion wurde auf Twitter geteilt und geht jetzt um die Welt.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Viele Metal-Fans dürften davon träumen, bei einem Konzert einmal vom Publikum auf den Händen Richtung Bühne getragen zu werden. Für einen Rollstuhlfahrer ging dieser Traum vor wenigen Tagen beim Resurrection Fest im spanischen Viveiro in Erfüllung.

Beim Auftritt der schwedischen Band Arch Enemy hob das Publikum den Mann in seinem Rollstuhl hoch, trug ihn durch die Reihen und bescherte ihm so einen besseren Blick auf das Geschehen auf und vor der Bühne.

Später postete die Band Arch Enemy ein Video der Aktion auf ihrem Twitter-Account. Bis zum jetzigen Zeitpunkt (Stand 7:45 Uhr am 10.07.2019) wurde der Clip bereits 1,45 Millionen Mal geklickt.

Nutzer feiern Aktion des Publikums bei Resurrection Fest

Viele User zeigen sich begeistert von der Aktion der Festivalbesucher, wie die vielen Likes und Kommentare unter dem Twitter-Video belegen. "Das ist das Video des Festivals. Es repräsentiert das Wesen der Leute, die Jahr für Jahr nach Viveiro kommen", lautet etwa ein Kommentar.

Ein anderer Nutzer scheint sogar der Meinung zu sein, dass es so ein Erlebnis eigentlich nur bei einem Heavy-Metal-Konzert geben könne. Er schreibt: "Nur Metal-Fans machen etwas, das so fantastisch ist."   © 1&1 Mail & Media / CF

Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - die außergewöhnlichsten Fotos aus aller Welt.