Was ist da los? Urgestein Ferris MC verlässt Hamburgs beliebte Partyelektroband Deichkind, die mit Hits wie "Leider geil", "Bück dich hoch" und "Arbeit nervt" seit fast 20 Jahren die Nation zum Tanzen und Ausrasten bringt.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Ferris Hilton, wie Ferris MC bei Deichkind hieß, wird mit einem langen Facebook-Post auf der Bandseite verabschiedet.

Immerhin gehöre Veränderung zum Leben, sagt die Band darin, und: "Trotzdem möchten wir Euch heute mit einem weinenden Auge mitteilen, dass unser hochgeschätzter Kollege, die Rampensau Nr.1, Bronchus Pilatus, a.k.a Ferris Hilton dem Klumpen Deichkind Adieu sagt, um fortan auf eigenen Meeren zu segeln."

Band dankt ihrem schillernden Mitglied

Die Band widmet ihm ein dickes "DANKE", es sieht also nicht danach aus, dass es Streit hinter den Kulissen gab: "Es war eine tolle, inspirierende Erfahrung mit dir zu arbeiten. Bleib gesund und wohlgenährt. Für immer Ferris+Deichkind=Leider geil!"

Um die Zukunft der Band solle man sich aber keine Sorgen machen, heißt es weiter, Deichkind sei noch lange nicht am Ende. Man habe bereits mit Paris St. Germain Kontakt aufgenommen und verhandle um Fußballsuperstar Neymar als Ersatz für Ferris MC – natürlich kann auch ein trauriger Post bei Deichkind nicht ohne den bandtypischen Humor auskommen.

Seit Gründung der Band Ende der 90er-Jahre gab es einige Bewegung in der Bandbesetzung, Ferris MC selbst ersetzte 2008 den ausgestiegenen Buddy Inflagranti. Es bleibt also spannend, wer den freigewordenen Platz des Rappers einnehmen wird.  © 1&1 Mail & Media / CF