Das Musikvideo zu dem Weihnachts-Evergreen "Last Christmas" von Wham! kennt – genauso wie den Song selbst – wohl fast jeder. Sony hat dem Clip nun einen neuen Look verpasst und ihn in 4K-Bildqualität neu aufgelegt.

Mehr Musik-News finden Sie hier

Ob man will oder nicht: Am Weihnachtshit "Last Christmas" gibt es alljährlich im Dezember kaum ein Vorbeikommen, da das Lied in Kaufhäusern, Supermärkten und im Radio omnipräsent ist. Genauso wie das Lied sich als Ohrwurm im Kopf festsetzt, ist vielen auch das dazugehörige Musikvideo in Erinnerung geblieben.

Wham! drehten das Musikvideo 1984

Darin sieht man den 2016 verstorbenen Sänger George Michael zusammen mit seinem Wham!-Kollegen Andrew Ridgeley und weiteren Darstellern durch ein verschneites Winter-Wunderland im Schweizer Ort Saas-Fee tollen. In trauter Runde schmücken sie den Weihnachtsbaum, essen zusammen an einer langen Tafel und fahren Skilift. Die Rolle der verflossenen Liebe, von der der Song handelt, übernimmt dabei das Model Kathy Hill.

Weil der Clip zu "Last Christmas" im Jahr 1984 gedreht wurde, liegt über dem ganzen Video ein grauer Schleier. Details sind nicht zu erkennen, das Bild ist grobkörnig. Aus diesem Grund hat Sony den gut viereinhalb-minütigen Musikclip jetzt in 4K-Bildqualität neu aufgelegt. Dadurch wirkt das Bild nun aufgehellt und klar, Gesichter und Details wie die funkelnde Brosche, die Kathy Hill trägt, sind plötzlich deutlich zu erkennen.

Last Christmas von Wham! gibt es jetzt in 4K-Qualität

Sony hat das herrlich grobkörnige Video zum Wham!-Dauerweihnachtshit überarbeitet. © YouTube

"Last Christmas" in gestochen scharfer 4K-Bildqualität

Die 4K-Technologie ist aktuell der beste Standard für gestochen scharfe Aufnahmen dank einer hohen Bildauflösung. Manch einer mag allerdings beklagen, dass dadurch der 80er-Jahre-Charme des Musikvideos von Wham! verloren gehe.

Medien wie der "Rolling Stone" loben das Mastering allerdings. Nun könne man endlich erkennen, wie die Menschen in dem Clip tatsächlich aussehen.  © 1&1 Mail & Media / CF

Weihnachten: Ein Zauber, der alle verbindet

Wie kann man Weihnachten in Worte fassen? Die Kinderbuchautorin Dagmar Geisler ("Die Tintenkleckser", "Geschwister sind unschlagbar") hat darauf eine märchenhafte Antwort. Zeit, sich verzaubern zu lassen!