Der ehemalige Oasis-Gitarrist Noel Gallagher hat einst vor einer Herde Schafe gesungen, als er den Hit "Wonderwall" aufnahm. Das habe ihn auf das Publikum in den USA vorbereitet, sagte er in einem Interview.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Oasis nahmen ihr zweites Album "(What's The Story) Morning Glory?" (1995) in den ländlichen Rockfield Studios in Wales auf. Mit den ausgekoppelten Singles "Wonderwall" und "Don't Look Back in Anger" konnten sie besondere Erfolge erzielen, noch heute laufen die Songs in den Radios rauf und runter.

Nun hat Musiker Noel Gallagher in einem Interview mit "The Times" offenbart, wo der Gesang für den Hit "Wonderwall" aufgenommen wurde. Gallagher lehnte demnach an einer Wand, während ihn Farmtiere umringten.

Schafe als unbeeindrucktes Publikum für Noel Gallagher

Gallagher habe auf die Schafherde geschaut. "Sie starrten mich verständnislos an, während ich sang, und sie sahen nicht sehr beeindruckt aus."

Vorher habe er "wahrscheinlich" Koks konsumiert. Diese Erfahrung habe ihn "auf jeden Fall auf das Publikum in Amerika vorbereitet", witzelte der Brite.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Prinz William und Herzogin Kate üben sich im Schafe scheren

Prinz William und Herzogin Kate packen richtig an: Im Norden Englands helfen sie einem Landwirt beim Schafe scheren.