• Vincent Gross spricht bei "WDR um 4" über ein außergewöhnliches Hobby.
  • Der Schweizer Sänger braut im Privaten gerne Bier.
  • Neben "Gurken-Bier" hat er zuletzt auch ein "Hautnah-Spezial-Bier" hergestellt.

Seit seinem Debütalbum "Rückenwind" im Jahr 2017 eilt Vincent Gross von Erfolg zu Erfolg. Der Shootingstar der Pop-Schlagerszene brennt auf der Bühne regelmäßig ein musikalisches Feuerwerk ab, die Medienanstalten reißen sich um Interviews mit der sympathischen Frohnatur. Viel Zeit für Hobbys bleibt dem 24-Jährigen da nicht mehr übrig.

Eine Leidenschaft hat sich der Strahlemann jedoch bewahrt. In einem Interview mit Moderatorin Anja Koebel verrät der Newcomer in der Sendung "MDR um 4": "Neben der Musik bin ich Hobby-Brauer und ich habe eine Brauerei mit meinen Freunden."

Schon seit einigen Jahren versuche Vincent Gross sich zusammen mit seinen Kumpels in der heimischen Küche an der Produktion des Gerstensaftes, wie der Sänger erzählt. "Wir haben angefangen mit den Kochtöpfen meiner Mama und dann hat sich die Idee weiterentwickelt. Jetzt brauen wir da verschiedenste crazy Sorten, Gurken-Bier und alles mögliche." Anlässlich seines neuen Albums habe er zuletzt mit einem Freund auch ein "Hautnah-Spezial-Bier" gebraut.

Vincent Gross: Sein Bier macht "gesund und fröhlich"

Mit "Hautnah" ist nach "Rückenwind" (2017) und "Möwengold" (2018) gerade das dritte Album von Vincent Gross auf den Markt gekommen. Der Musik möchte der Schlagersänger auch zukünftig seine volle Konzentration widmen, das Bierbrauen soll ein reines Hobby bleiben.

"Hauptberuflich ist das, was mir am meisten Freude macht, auf der Bühne zu stehen, hautnah mit meinen Fans gemeinsam zu singen", so Vincent Gross im "WDR um 4"-Gespräch. Im Privaten möchte er die Braukunst aber auf jeden Fall weiterverfolgen, schließlich mache sein naturtrübes Bier "gesund und fröhlich".

(tsch)  © 1&1 Mail & Media/teleschau