• Zuletzt wurden mehrere Konzerte aufgrund von "logistischen" Problemen abgesagt.
  • Diese Erklärung hält Nicole aber nur für die halbe Wahrheit.
  • Die Schlagersängerin vermutet: "Es wird abgesagt, weil die Leute auch weniger Karten kaufen."

Mehr News über Schlager

"Logistische Schwierigkeiten", mit dieser Begründung wurden zuletzt mehrfach Konzerte abgesagt. Aus Sicht von Schlagerstar Nicole (neues Album "Ich bin zurück") sei das in vielen Fällen aber wohl nur die halbe Wahrheit - die Sängerin sieht einen anderen Grund hinter vielen Konzertabsagen, wie sie im Podcast "Aber bitte mit Schlager" erläutert. Ihre Vermutung: In vielen Fällen wurden einfach nicht genug Tickets verkauft.

"Sind wir doch ehrlich", setzt die 58-Jährige in dem Gespräch an. "Es wird abgesagt, weil die Leute auch weniger Karten kaufen. Das ist einfach so." Und weiter: "Was heißt 'logistisch'? Die Leute haben keine Karten gekauft, weil sie halt das Geld nicht haben." Auch den häufig genannten Corona-Vorwand, wonach sich bestimmte Konzerte angeblich nicht wie geplant hätten durchführen lassen, lässt Nicole nicht pauschal gelten.

Nicole verweist im "Aber bitte mit Schlager"-Podcast auf die aktuell herrschende Wirtschaftskrise und die damit verbundenen hohen Alltagskosten. Ausgaben für Freizeitaktivitäten oder auch Konzertveranstaltungen blieben deshalb oftmals auf der Strecke, glaubt die "Ein bisschen Frieden"-Sängerin.

Nicole tritt auch auf, "wenn nur drei Leute dasitzen"

"Die Leute arbeiten noch ihre gekauften Konzertkarten von vor zwei Jahren ab", führt die Musikerin weiter aus. Beim Kauf neuer Konzerttickets herrsche deshalb nun Zurückhaltung, auch weil die Menschen Sorgen hätten, wieder auf ihren Karten sitzenzubleiben.

Die Absage von Konzerten ihrer "Ich bin zurück"-Tour kommt für die Schlagersängerin indes nicht infrage - egal, wie voll oder leer die Halle ist. "Meine Band und ich haben gesagt: Ob wir für 3.000 spielen oder für 300, das ist egal. Die Leute haben die Karten gekauft, wir ziehen das durch", stellt Nicole Seibert klar. Selbst, "wenn nur drei Leute dasitzen", würde sie das Konzert spielen.   © 1&1 Mail & Media/teleschau

Nicole
Bildergalerie starten

Eurovision Song Contest: Diese Stars traten bereits für Deutschland an

Am 24. April jährt sich der erste deutsche ESC-Sieg der Sängerin Nicole mit dem Lied "Ein bisschen Frieden" zum 40. Mal. Ein Rückblick auf die bisherigen deutschen Beiträge - und wie sie abgeschnitten haben.