Sorge um Aerosmith-Sänger Steven Tyler: Die Rockband muss mehrere Konzerte ihrer Südamerika-Tour absagen. Der Grund: Tyler muss sich wegen "unerwarteter medizinischer Schwierigkeiten" sofort in ärztliche Behandlung begeben.

Aerosmith ("Crazy", Cryin'") haben wegen einer Erkrankung ihres Sängers Steven Tyler (69) vier Konzerte abgesagt. Die Band veröffentlichte hierzu ein Statement auf Tylers Twitter-Account.


"Leider muss sich Leadsänger Steven Tyler wegen unerwarteter medizinischer Schwierigkeiten unmittelbar in Behandlung begeben", heißt es.

Seine Ärzte hätten ihm geraten, dass er in dieser Zeit nicht reisen und auftreten solle.

Somit fallen die letzten vier Konzerte der Südamerika-Tour in Curitiba (Brasilien), Santiago (Chile), Rosario (Argentinien) und Monterrey (Mexiko) im September und Oktober flach.

Steven Tyler nicht in Lebensgefahr

Woran Tyler erkrankt ist, wird in dem Statement nicht erwähnt. Die Band gibt aber vorsichtig Entwarnung: "Steven wird wohl vollständig genesen. Mit ausreichend Ruhe und der Behandlung wird er bald wieder auf den Beinen sein und die Welt rocken."

Tyler meldet sich in dem Statement auch persönlich zu Wort: "Ich befinde mich nicht in einer lebensbedrohlichen Situation, aber ich muss mich damit jetzt auseinandersetzen, ein wenig Ruhe bekommen, mich sofort ärztlich behandeln lassen, um zukünftig wieder auftreten zu können."

Aerosmith auf Abschiedstournee

Aerosmith spielten 2017 auch drei Konzerte in Deutschland. Die Band besteht seit mehr als 45 Jahren, die aktuelle Tournee kündigte sie als Abschiedstour an. Laut der offiziellen Homepage sind keine weiteren Auftritte geplant.

Kaum vorstellbar ist allerdings, dass sich Tyler lediglich mit einem Statement zur Tour-Absage von seinen südamerikanischen Fans verabschieden wird.

Schließlich schreibt er auch: "Ich verspreche, dass ich wiederkomme."

Bildergalerie starten

Wacken 2017: Bilder vom Heavy Metal–Festival

Schrille Kostüme, Moshpit und Heavy-Metal pur! Das weltgrößte Hardrock- und Metal-Festival hat wieder begonnen. Aus aller Welt pilgern Headbanger in den kleinen Ort Wacken, um ein Wochenende gemeinsam zu tanzen, zu trinken und zu grölen. Hier seht ihr die Bilder vom Kult-Festival.