Autopsiebericht bestätigt vermutete Todesursache Naya Riveras

"Glee"-Star Naya Rivera ist im Piru-See ertrunken. Der Autopsiebericht mitsamt toxikologischem Bericht bestätigt den zuvor geäußerten Verdacht. Freunde und Kollegen reagieren erschüttert. Sie wollen sich um Naya vierjährigen Sohn Josey kümmern. (Teaserbild: picture alliance / ZUMAPRESS.com / David Crane / Orange County Register) © ProSiebenSat.1