Einmal geblinzelt, schon sind ein paar Jahrzehnte vorbei: Barbara Eden aka "Bezaubernde Jeannie" feiert heute ihren 85. Geburtstag!

Als "Bezaubernde Jeannie" verdrehte Barbara Eden in den Sechzigern der ganzen Welt den Kopf. Laut "Wikipedia" war die Amerikanerin in Deutschland damals sogar berühmter als Elizabeth Taylor. Um ihre Karriere musste sich Eden auch vor "Jeannie" nicht sorgen – schon 1960 spielte sie an der Seite von Elvis Presley in "Flammender Stern".

Barbara Eden im Februar 2016

Im Privatleben hatte Eden allerdings einige Schicksalsschläge zu verkraften: Ihr erster Sohn Matthew starb 2001 an einer Überdosis Heroin, ihren zweiten verlor sie 1971 im achten Monat der Schwangerschaft. Nach zwei gescheiterten Ehen ist sie heute mit dem Architekten Jon Trusdale Eicholtz verheiratet.

Obwohl 1970 die letzte Jeannie-Folge gedreht wurde und Eden seitdem in über 90 Filmen und Serien mitgespielt hat ("Dallas", "Carolina", "Sabrina – Total verhext", "Die Brady Family 2"), Auftritte am Theater und eine eigene Show in Las Vegas als Sängerin hatte, sorgt sie noch immer mit ihrer Paraderolle für Furore: 1985 wurde sie nach dem "Reunion"-Film "Die Rückkehr der bezaubernden Jeannie: 15 Jahre später" vom "People Magazine" zur Frau mit dem meisten Sex-Appeal gewählt – mit reifen 54 Jahren.

Sie hat die Rolle auch 46 Jahre danach noch drauf: Barbara Eden aka Jeannie

Djinn-Djinn lebt

Die Serie ihres Lebens wurde natürlich auch in der Autobiografie namens "Jeannie Out Of The Bottle" aufgegriffen, die 2011 in den USA erschien und die Bestsellerliste der New York Times dominierte. 2013 – mit 82 Jahren – schlüpfte Eden dann noch einmal für einen Charity-Event in das bauchfreie Kostüm. Und noch heute begleitet sie ihre Paraderolle täglich – in Form ihres Hundes "Djinn-Djinn", benannt nach Jeannies Hund.

So einen Geist wird man eben nicht mehr los. (mia)  © top.de