Charlize Theron (41) ist für ihre sexy Figur bekannt. Jetzt scheinen sich aber offensichtlich noch ein paar Kurven dazugeschlichen zu haben, wie aktuelle Bilder zeigen.

Große Brüste, dicker Bauch und kräftige Oberschenkel – ist das wirklich Charlize Theron? Auf den ersten Blick ist die hübsche Südafrikanerin gar nicht wiederzuerkennen. Denn die sonst so schlanke Schauspielerin zeigt sich plötzlich mit deutlich mehr Kilos auf den Rippen. Hat die 41-Jährige etwa gesunde Ernährung und Sport hinter sich gelassen und zu Pizza, Pasta und Dolce gegriffen?

Einfacher Zunehm-Trick

Nein! Auch wenn Charlize die Wohlfühlpfunde gut stehen, die Extra-Kilos hat sie sich einzig und allein für ihre Rolle im neuen Film "Tully" zugelegt. Und ganz offensichtlich auch nicht durch eine Extra-Portion Eis, sondern durch einen sogenannten "Fat-Suit", wie er in Hollywood gern mal genutzt wird. Wenige Wochen zuvor wurde die Beauty nämlich gewohnt schlank gesichtet.

Ihre Figur wollte sich die zweifache Mutter also offenbar nicht ruinieren. Dabei hat sie darin Übung! Für ihre Rolle im Film "Monster" nahm sie 2003 satte 15 Kilo zu – und wurde ein Jahr später prompt mit einem Oscar, einem Golden Globe und einem Screen Actors Guild Award belohnt. Ob sie das mit der Komödie "Tully" auch schafft, wird sich 2017 zeigen, wenn der Film erscheint.


  © top.de