David Garrett wurde Anfang Juni von seiner Ex-Freundin Ashley Youdan verklagt. Sie wirft ihm Missbrauch vor und behauptet, er habe sie zu gewalttätigen Sexpraktiken gezwungen. Nun meldet sich mit Bianca Dellermann eine weitere ehemalige Freundin des Geigers zu Wort und verteidigt ihn.

Der 35-jährige Musiker David Garrett soll in der Beziehung mit der früheren Pornodarstellerin Ashley Youdan gewalttätig geworden sein. Sie reichte eine 17-seitige Klageschrift beim Supreme Court in New York gegen Garrett ein und verklagt ihn auf zwölf Millionen Dollar Schadensersatz.

Garrett weißt die Vorwürfe von sich, fühlt sich erpresst und droht mit einer Gegenklage. Seine frühere Freundin Bianca Dellermann stärkt dem Stargeiger nun den Rücken.

"Immer wohl und beschützt gefühlt"

Auf Instagram postete das 25-jährige Model nun einen Kommentar über ihre Beziehung mit David Garrett, die nach einem guten Jahr im Juli 2015 zu Ende ging. Sie erklärt, dass sie sich zu 100 Prozent sicher sei, dass Garrett "Gewalt an Frauen verabscheue" und "niemals [...] eine Frau verletzen könnte".

Dellermann beschreibt eine schwierige, jedoch absolut gewaltfreie Beziehung. "Natürlich gab es Differenzen auf Grund der Dreiecksbeziehung mit Ashley Youdan zwischen uns, jedoch hat er mir nie körperliche Gewalt angetan.", so Dellermann.

Er wird sich zur Wehr setzen

Gegenüber der Zeitung "Welt" sagte Garrett: "Ich bekomme nach all diesen unwahren Vorwürfen gegen mich zurzeit wahnsinnig viel Zuspruch von meiner Familie, Freunden, Musikern und meinen Fans."

Momentan ist der Geiger in Urlaub und gab bekannt, dass er sich mit allen Mitteln gegen die Erpressungsversuche von Youdan zur Wehr setzen wird. (mam)