(abi/ah) - Beim "Bachelor" konnte sie niemand ausstehen und danach machte sie nur noch Skandal-Schlagzeilen: Georgina Fleur, die Zicke der Kuppel-Show. Jetzt will sie sich für den "Playboy" ausziehen.

Bei "Bachelor" Paul Janke konnte sie ihre weiblichen Waffen nicht richtig einsetzen - der Hamburger entschied sich gegen Georgina Fleur. Jetzt will sie dem männlichen Publikum beweisen, dass sie doch das gewisse Etwas hat - was wäre da besser als ein "Playboy"-Shooting?

Im Interview mit der "Bild"-Zeitung erklärte sie, dass es eine Ehre für sie sei, in der Zeitschrift abgebildet zu werden. Weiterhin betonte die 22-Jährige, dass es ihr wichtig sei, dass die Fotos nicht "billig oder pornorös" aussehen. So will sie "romantische, verspielte, sehr stylische Bilder". Das Vorbild von Georgina ist dabei übrigens Liliana Matthäus in der FHM.

Bisher steht für die Aufnahmen noch kein konkreter Termin fest, doch Georgina ist schon dabei, sich vorzubereiten. Stolze fünf Kilo müssen nämlich noch runter, bevor sie sich entblättert den Kameras stellt.