Schon seit geraumer Zeit wird Idris Elba als möglicher Nachfolger von Daniel Craig in der Rolle von James Bond gehandelt. Nun hat der Schauspieler die Spekulationen um seine Person höchstpersönlich angeheizt.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Wer tritt als James Bond in die Fußstapfen von Daniel Craig? Diese Frage wird nicht nur unter Fans der Kultreihe seit Längerem heiß diskutiert. Ein Name, der in der Diskussion immer wieder fällt, ist Idris Elba.

Am vergangenen Wochenende meldete sich der britische Schauspieler nun mit einem mysteriösen Tweet zu Wort, der die Spekulationen weiter anheizt.

Verdächtiger Tweet von Idris Elba

"Mein Name ist Elba, Idris Elba", schrieb der 45-Jährige auf Twitter zu einem Bild von sich. Die Anlehnung an einen berühmten Spruch aus der Agentenreihe ist dabei unverkennbar: "Mein Name ist Bond, James Bond."

Bei seinen Fans sorgte der "Luther"-Star mit dem Tweet umgehend für große Aufregung. "Möchtest du uns damit was sagen??? Ich bin auf der Arbeit und kurz davor, auszurasten", kommentierte etwa ein Nutzer den Tweet.

Ob Idris Elba seinen Fans mit dem geheimnisvollen Tweet tatsächlich etwas sagen wollte, ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannt. Nur kurze Zeit später teilte der Schauspieler allerdings zwei weitere Tweets, die zumindest andeuten, dass er sich möglicherweise einen kleinen Scherz erlaubt hat. Zunächst postete er ein Bild von "Public Enemy", bevor er in einer weiteren Nachricht einen Song der Band zitierte: "Don't believe the Hype" ("Traue dem Hype nicht.").

Ob Idris Elba demnächst als James Bond auf der großen Leinwand zu sehen ist, bleibt weiter fraglich. Fest steht: 2019 läuft zunächst ein weiterer Film mit Daniel Craig in der Hauptrolle in den Kinos an.  © 1&1 Mail & Media / CF

Tod seines Vaters: So hat der Verlust Idris Elba verändert

Idris Elba hat in sein Regie-Debüt "Yardie" ein ganz persönliches Erlebnis einfließen lassen – den Tod seines Vaters.