• Am 20. Juli fand die Trauerfeier für Ivana Trump statt.
  • Dabei war auch ihr Ex-Mann, der ehemalige US-Präsident Donald Trump, unter den Gästen.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Trauer um Ivana Trump: Ihre Familie und Freunde haben sich am 20. Juli in der St. Vincent Ferrer-Kirche in Manhattan versammelt. Dort nahmen sie bei einer Trauerfeier Abschied von der Unternehmerin. Die Ex-Frau des ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump war am 14. Juli überraschend im Alter von 73 Jahren verstorben.

Der Trauerfeier wohnten US-Medienberichten zufolge nur geladene Gäste bei. Die Kirche soll sich unweit des Zuhauses der Verstorbenen befinden, wie unter anderem das "People"-Magazin berichtet, dem eine der Einladungen vorliegen soll. Sie zeige angeblich Ivana Trump beim Skifahren. Demnach sollte bei der Verabschiedung das Leben Trumps gefeiert werden.

Familie Trump erwies Ivana die letzte Ehre

Anwesend waren auch Donald Trump und seine Gattin, die ehemalige First Lady Melania Trump. Ivana Trump war die erste Ehefrau des Ex-Präsidenten, sie wurden jedoch 1992 geschieden. Aus der Beziehung gingen die gemeinsamen Kinder Donald Trump Jr., Ivanka und Eric hervor, die ebenfalls mit ihren Partnern und Kindern vor Ort waren. Auch Tiffany Trump, die Tochter des ehemaligen Präsidenten aus dessen zweiter Ehe mit Marla Maples, war geladen. Sie kam in Begleitung ihres Partners Michael Boulos und erwies der Verstorbenen ebenfalls die letzte Ehre.

Der überraschende Tod von Ivana Trump am 14. Juli wurde in den sozialen Medien von ihren Kindern bestätigt. Ein Gerichtsmediziner gab später die Todesursache bekannt. Ivana Trump war an den Folgen eines Unfalls gestorben. US-Medien berichteten übereinstimmend von einem Treppensturz.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Ivana Trump

Trauer um Ivana: Donald Trumps Ex-Frau gestorben

Sie war Sportlerin und Model - dann heiratete Ivana den damaligen Immobilienmogul Donald Trump und wurde weltbekannt. Die beiden haben drei gemeinsame Kinder. Nun ist sie im Alter von 73 Jahren gestorben. (Teaserbild: dpa / Sebastien Nogier/EPA/dpa)
Teaserbild: © picture alliance/ASSOCIATED PRESS/Julia Nikhinson