Jamie Dornan (34) hat keine Lust mehr auf seine Rolle des Christian Grey. Nach Teil 3 von "Fifty Shades of Grey" ist Schluss.

Keine Panik, liebe "Shades of Grey"-Fans! Auch Teil 4 ist nicht ausgeschlossen. Allerdings will Jamie Dornan in einem möglichen vierten Teil nicht mit von der Partie sein – es hat sich für den attraktiven Iren offenbar erst einmal ausgestöhnt. Verständlich, immerhin liegt hinter ihm ein Mammut-Projekt!

Teil 2 und 3 sind im Kasten

Gerade erst hat der Star die Fortsetzungen "Fifty Shades of Grey 2 - Gefährliche Liebe" und "Fifty Shades of Grey 3 - Befreite Lust" nacheinander gedreht. Doch die Fans müssen sich noch ein ganzes Weilchen gedulden, denn: Teil 2 kommt erst im Winter 2017 in die Kinos. Offenbar steht ihm der Sinn jetzt nach einem neuen Projekt. Dennoch gefiel dem Schauspieler der konzentrierte Dreh von zwei Teilen hintereinander weg. Es sei mühsam, sich nach einer längeren Pause wieder in die Rolle hineinzuversetzen.

Ein neuer Lebensabschnitt

Im Gespräch mit dem britischen Blatt "The Sun" verriet er: "Wir haben zwei Filme nacheinander gedreht und jetzt habe ich damit abgeschlossen. Ich war schon so lange mit 'Fifty Shades' beschäftigt".

"In meinem Kopf mache ich sehr schnell weiter. Von außen denken die Leute, man sei wie dieser Charakter, den man spielt, dabei denke ich 'Okay, das war es jetzt', ich starte dann mit dem nächsten Projekt und meine Gedanken kreisen um den neuen Charakter."

Man darf gespannt sein, in welche Rolle Christian, äh, Jamie Dornan sich demnächst stürzen wird. Vielleicht wechselt er ja bald ins Charakterfach? Welcher Schauspieler will schon ewig als Sexsymbol gelten. Immerhin musste Jamie lange genug einfach nur gut aussehen: Vor seinem Durchbruch in Hollywood arbeitete der schöne Ire als Model. (LA)   © top.de