Der Schauspieler, Hörbuchsprecher und Autor Ron McLarty ist im Alter von 72 Jahren gestorben. Er litt seit 2014 an Demenz und verstarb am Samstagabend in New York.

Mehr Star-News finden Sie hier

Ron McLarty ist tot. Der Schauspieler und Autor starb im Alter von 72 Jahren an den Folgen seiner Demenz. Das bestätigte seine Frau, Schauspielerin Kate Skinner dem "Hollywood Reporter". "Er war das Licht meines Lebens, mein Herz ist gebrochen", wird sie von dem US-Branchendienst zitiert.

Auftritte in "Cop Rock" oder "Law & Order"

McLarty, der 1947 in Providence geboren wurde und am Rhode Island College Englisch studierte, spielte in den 1980er- und 90er-Jahren in Serien wie "Spenser for Hire", "Cop Rock" oder "Law & Order".

In letzterer war er in mehreren Episoden als Richter William Wright zu sehen. Zuletzt hatte er 2013 einen Gastauftritt in "Person of Interest".

Zu seinen Filmen zählen "Daniel” (1983), "The Flamingo Kid” (1984), "Heartburn” (1986), "How Do You Know” (2010) und "St. Vincent” (2014).

Neben der Schauspielerei machte McLarty mit seinem Roman "The Memory of Running” über einen Vietnamkriegs-Waisen auf sich aufmerksam. Hilfe bekam er dabei von Erfolgsautor Stephen King. Der schwärmte in seiner "Entertainment Weekly"-Kolumne von McLartys Buch, das zu der Zeit nur als Hörbuch existierte. McLarty fand nach einem regelrechten Bieterstreit einen Verlag für seinen Roman.

McLarty war zudem als Hörbuchsprecher tätig und las unter anderem Werke von Stephen King, Danielle Steel und David Baldacci. (jom)  © spot on news

Kirk Douglas ist tot: Sohn Michael Douglas nimmt öffentlich Abschied

Er kürzlich feierte der Michael Douglas' Vater noch seinen 103. Geburtstag - nun ist die Hollywood-Legende verstorben.