In der US-Talkshow "The View" überraschte Whoopi Goldberg mit ergrauten Haaren. Aber was steckt hinter der plötzlichen Typveränderung? Die Schauspielerin hat es in der Sendung verraten.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Eigentlich trägt Whoopi Goldberg ihre dunkelbraunen Haare seit langer Zeit zu Dreadlocks gestylt. Doch in der US-Talkshow "The View" war die Schauspielerin am Mittwoch auf den ersten Blick kaum zu erkennen. Der Grund: Die Co-Moderatorin der Sendung ist plötzlich ergraut.

Whoopi Goldberg: Das steckt hinter der Typveränderung

Doch wieso sind die Haare der Schauspielerin plötzlich ganz weiß? Das wollte auch "The View"-Moderatorin Joy Behar wissen. Daraufhin erklärte Whoopi Goldberg, dass sie sich die weißen Haare für ihre neue Rolle in der Stephen-King-Adaptation "The Stand" zugelegt habe. In der CBS-All-Access-Verfilmung verkörpert die Schauspielerin Mother Abagail, die stolze 108 Jahre alt ist.

Aufgrund dieser Rolle seien die weißen Haare die nächsten vier Monate lang Teil ihres Looks, wie Whoopi Goldberg weiter vor laufender Kamera erzählte. Doch das sei nicht alles: Für ihre fiktive Rolle als Mother Abagail sei zudem ein aufwendiges Make-up für ihr Gesicht notwendig.

Das gesamte Ergebnis könnte dann spätestens 2020 zu sehen sein, denn dann soll die neue Mini-Serie voraussichtlich Premiere feiern.

Goldberg-Fans freuen sich auf "The Stand"

Die Fans freuen sich aber schon jetzt auf die Ausstrahlung von "The Stand", wie zahlreiche Kommentare unter einem Beitrag auf der offiziellen Instagram-Seite von "The View" zeigen. Und auch die grauen Haare kommen gut an.

So schreibt ein User: "Das sieht richtig gut aus". Ein anderer Nutzer kommentiert: "Whoopi, du siehst so weise aus. Ich liebe es."  © 1&1 Mail & Media / CF

Bildergalerie starten

Karl Lagerfeld, Anna Wintour und Ariana Grande: Die ikonischsten Looks der Stars

Vom Paradiesvogel bis zur Trendsetterin – in der Modewelt der Promis ist so gut wie jedes Kaliber vertreten. Diese 15 Stars haben ihren ikonischen Look perfektioniert.