Shane MacGowan hat endlich Zähne! Der für seine nachlässige Mundhygiene berüchtigte Pogues-Frontmann hat sich tatsächlich ein neues Gebiss anfertigen lassen - und ist damit kaum wiederzuerkennen.

Richtig gut sieht er auf einmal aus. Jahrzehnte lang wirkte das Erscheinungsbild des trinkfesten irischen Kult-Stars wie das einer lebenden Leiche. Jetzt postete Victoria Mary Clarke, die langjährige Lebensgefährtin des Sängers auf Instagram ein Foto, auf dem Shane MacGowan komplett verwandelt aussieht. Da lächelt ein gesunder 50-Jähriger Herr in die Kamera, der keinen Tag älter aussieht als er wirklich ist.

Das Auge braucht ein wenig, um zu erkennen, dass es sich dabei tatsächlich um Shane MacGowan handelt. Mit seiner neuen Kauleiste (inklusive schmuckem Goldzahn) und der modischen Kurzhaarfrisur wirkt MacGowan wie ein komplett neuer Mensch. Die Tatsache, dass er sich jetzt nicht mehr ausschließlich flüssig ernähren muss, tut ihm sichtlich gut.

Eigentlich bekam MacGowan sein Gebiss schon im Dezember des vergangenen Jahres. Die Prozedur wurde sogar im Rahmen einer TV-Show übertragen. Allerdings wurde der Pogues-Sänger seitdem kaum in der Öffentlichkeit gesehen. Dabei sieht er jetzt richtig vorzeigbar aus. Bleibt nur zu hoffen, dass er sein neues Gebiss in Zukunft auch gut pflegt!