Übertreibt es Sophia Wollersheim mit ihrer Sucht nach körperlicher Perfektion? Beim aktuellen Schnappschuss der 30-Jährigen sind sich wohl die meisten sicher, dass sie das auf jeden Fall tut – denn das aktuelle Instagram-Foto der Berlinerin ist besorgniserregender denn je.

Auf ihrem Social-Media-Account hat das TV-Sternchen jetzt ein Bild gepostet, auf dem sie vollbusig, mit einem hautengen Korsett und einem Taillenumfang von 47 Zentimetern zu sehen ist – gesund kann das mit Sicherheit nicht sein. Das denken sich auch viele der 133.000 Follower der Blondine.

Was a really hard fitting day 😜 seriously 😅 #waisttraining #fashion #boobs #summer

A post shared by Sophia Vegas (@officialsophiavegas) on


User in Sorge um Sophia

"Da bekommt man ja Angst", "Gefällt mir überhaupt nicht", "Deine ganzen Organe werden doch verrückt, wie ekelhaft und ungesund" oder "Hilfe. Das sieht total schrecklich aus. Macht einem Angst. Wie kann man so etwas als Arzt nur operieren?!", sind nur einige der unzähligen kritischen User-Kommentare.

I will tell all my life what I think, do what I want if the people like it or no! Cher, Marilyn Manson, or Brigitte Bardot have become some of the people who successfully made history and old....Were these celebrities discriminated against because they are to remove ribs were? I amuse myself now just still deliciously superficial people that speaks the pure hatred. I love my new body and I have so many beautiful things that the Sun literally from the behind the seems. For all these people they didn't make sense ... I wish you all that as I found and you can stop your deficits to distract from your luck you (unless the chest, big belly , or missing self-confidence). Even if the photo is spontaneously decided pretty amateurs-stick works, but it's the first without Corset and I think you can guess that something is missing what makes me incredibly happy by the way. #beverlyhills #newborn #body #lifestyle #ripremoval #tinywaist

A post shared by Sophia Vegas (@officialsophiavegas) on


Bert besorgt um seine Ex

Aber nicht nur die Fans machen sich Gedanken um den Gesundheitszustand von Sophia, sondern auch Noch-Ehemann Bert Wollersheim (66). Für die Fernsehsendung "Der Trödeltrupp" rauften sich beide nach der Trennung im Jahr 2016 erneut zusammen und standen im August 2017 noch einmal gemeinsam vor der Kamera.

Haters gonna Hate 😉💋 #surgery #beverlyhills #humandoll #tbt #2017

A post shared by Sophia Vegas (@officialsophiavegas) on


Während der Show äußerte der 66-Jährige schließlich seine Sorge: "Andere Menschen kämpfen um ihr Leben, würden alles für ihre Gesundheit tun und du gehst mit deinem Tick so weit." Und fügt noch hinzu: "Sie war eine wunderschöne Frau."

OP unbedenklich?

In einer Prosieben "Red"-Folge verteidigt Sophia ihre Schönheitsoperation, die sie in Los Angeles vornehmen ließ: "Natürlich ist es gefährlich, wenn man sich die Rippen rausnehmen lässt, aber bei zwei Rippen pro Seite ist ja nicht die Lunge frei gelegt. Das sind Organe, die weit hinten im Körper liegen, die Milz. Die ist ja nicht so wichtig."

Facharzt über die OP-Gefahren

Im Interview mit "Focus" berichtet Joachim Graf von Finckenstein, Facharzt für plastische Chirurgie, wie so ein Rippen-Eingriff verläuft: "Der Knochen kann an der Wirbelsäule abgesägt werden, oder aus dem Gelenk gedreht werden." Und erklärt weiter, dass die größte Gefahr darin bestehe, dass bei der Entfernung der Rippen das Zwerchfell verletzt werden könne oder sogar die Lunge oder die Leber.

Nur ein paar Rippchen

Doch Sophia Wollersheim scheint beratungsresistent zu sein. Im "Red"-Interview erklärt sie, dass die Operation nur halb so wild sei, schließlich würden sich andere "den Penis abschnibbeln" und sie habe sich im Gegenzug nur "ein paar Rippchen rausnehmen lassen." Na hoffen wir mal, dass es nur bei den Rippen bleibt …

Sophia Wollersheims Taillenumfang misst nur 47 Zentimeter

Sophia Wollersheim hat sich vier Rippen entfernen lassen. Ihre Taille hat jetzt den Umfang wie die eines sechs Monate alten Babys!

© top.de