• Cora Schumacher lag im Krankenhaus.
  • Die Ex-Frau des früheren Formel-1-Rennfahrers Ralf Schumacher hat sich offenbar einen Magen-Darm-Virus eingefangen.
  • So geht es ihr jetzt.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Sorge um Cora Schumacher: Die Moderatorin hat sich in mehreren Instagram-Storys aus dem Krankenhaus gemeldet. Sie hat sich offenbar einen Magen-Darm-Virus eingefangen: "Ich habe Krämpfe, ihr könnt es euch nicht vorstellen."

Anschließend zeigte sie die Kamera im Krankenhausbett und den Zugang für eine Infusion. Schumacher versicherte ihren Fans aber, dass sie versorgt werde.

Lesen Sie auch: Cora Schumacher spricht über Schönheits-OPs

Cora Schumacher wieder entlassen

Nach mehreren Tests und einem offenbar längeren Aufenthalt in der Notaufnahme meldete sich die Ex-Frau des früheren Formel-1-Stars Ralf Schumacher aus ihrem heimischen Bett und inklusive Zwieback in der Hand zurück. "Die Diarrhoe und ich […] sind wieder zu Hause. Uns geht es eigentlich wieder ganz gut", erklärte das Model.

Lesen Sie auch: Ralf Schumacher übt harte Kritik an Sebastian Vettel

Schumacher sei noch etwas dehydriert und müsse in den nächsten Tagen noch einmal zum Arzt. "Dann werden noch andere Tests gemacht. […] Da wird abgecheckt, ob da noch irgendwelche Bakterien sind." Ins Krankenhaus müsse sie dafür aber nicht.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Sinn für Humor: Fans amüsieren sich über Bild von Cora und Ralf Schumacher

Cora und Ralf Schumacher posten gemeinsames Bild: Fans sind begeistert

Cora und Ralf Schumacher können inzwischen wieder miteinander und offenbar auch übereinander lachen. Ein Schnappschuss des Paares amüsiert derzeit die Fans.