Die Zeiten, in der Narben versteckt werden mussten, sind längst vorbei. „Modern Family“-Star Sarah Hyland beweist es. Nachdem sich die 27-Jährige einer Nierentransplantation unterziehen musste, postete sie jetzt Bilder von sich, auf denen sie stolz ihre OP-Narben zeigt.

„Gesundheit sollte immer an erster Stelle stehen.“ Wo sie recht hat, hat sie recht. Nachdem Schauspielerin Sarah Hyland lange Jahre mit Nieren-Problemen zu kämpfen hatte, bekam sie 2012 eine neue Niere – von ihrem Vater. Für die Male, die sie von der OP davongetragen hat, schämt sie sich nicht - ganz im Gegenteil: Mit ein Paar Instagram-Pics, die sie beim Entspannen mit Freunden am Pool zeigen, stellt sie klar: Wer Narben hat, sollte sie auch zeigen!

Ihre Follower sind begeistert und kommentieren: „Vielen Dank, dass du deine Transplantations-Narbe zeigst. Das macht dich nur noch schöner. Weiter so!“

Die Bilder postete die „Modern Family“-Schauspielerin am 4. Juli auf ihrem Instagram-Account. Nicht ganz zufällig, könnte man meinen. Denn an diesem Tag feiern die US-Amerikaner ihre Unabhängigkeit. In ihrer Instagram-Story legte sie noch einmal eins drauf.

Ihre Narben will Sarah Hyland nicht verstecken.

„#ScarsOnDisplay“ („Narben zum Angucken“) schrieb sie selbstbewusst zum Bikini-Foto, auf dem ihre Narben am Bauch und an der Hüfte zu sehen sind.

Weil sie in den letzten Monaten unter Übermüdung und Stress litt, war Hyland zwischenzeitlich in einer Klinik untergebracht. Offensichtlich ist sie mittlerweile wieder auf dem Weg der Besserung.

(kms)© spot on news