Weg mit dem Speck! Tetje Mierendorf ist kaum wiederzuerkennen. Der Komiker aus der "Schillerstraße" hat ganze 70 Kilogramm abgenommen. Wie er das geschafft hat und warum er sich als "Trüffelschwein" bezeichnet, hat er nun verraten.

Mehr Promi-News finden Sie hier

"Ich will nicht mehr dick sein. Ich will leben!", sagt Tetje Mierendorf, Komiker und frischgebackener Buchautor.

In seinem Buch "Halbfettzeit" spricht der 46-Jährige darüber, was ihn zu einer radikalen Umstellung seines Lebens führte und wie er es geschafft hat, stolze 70 Kilogramm abzunehmen.

Tetje Mierendorf mit Ehefrau Cornelia bei der Premiere des Musicals Das Phantom der Oper 2013.

"Ich war fahrig und wirklich nicht genießbar"

Ihm sei von Anfang an klar gewesen, dass eine Diät nicht ausreichen würde. Eine Ernährungsumstellung musste her. Gerade der Verzicht auf Zucker sei ihm zu Beginn sehr schwergefallen: "Es hat etwa zweieinhalb Wochen gedauert, bis mein Körper entwöhnt war. [...] In der Zeit war ich wirklich aggressiv und fahrig und wirklich nicht genießbar", berichtet er im Gespräch mit dem Gütersloher Verlagshaus.

Bewegung ist neben der Ernährung das A und O. Das Auto lässt Tetje Mierendorf immer öfter stehen, stattdessen steigt er auf das Fahrrad, verzichtet auf Rolltreppe und Aufzug.

Das Ergebnis dieser Umstellung nimmt nicht nur seine Außenwelt wahr, sondern auch er selbst: "Ich bin wie so ein kleines Trüffelschwein geworden, ich suche mir immer wieder Bewegung."

(kms)  © spot on news

Bildergalerie starten

Wenn die Pfunde purzeln: Diese Stars haben mächtig abgespeckt

Vom Kampf mit den Kilos bleiben auch Hollywood-Stars nicht verschont. Jonah Hill, Melissa McCarthy und andere haben aber ganz schön abgenommen – und sind so rank und schlank kaum wiederzuerkennen!