Rapper Tekashi 6ix9ine ist aktuell mit "Fefe", seinem gemeinsamen Hit mit Hip-Hop-Star Nicki Minaj, in den US-Charts zu finden. Sein Debüt-Studioalbum "Dummy Boy" soll Ende November auf den Markt kommen. Doch seine Karriere könnte schon vorbei sein, bevor sie richtig angefangen hat, denn 6ix9ine könnte lebenslang hinter Gitter wandern.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Mindestens 32 Jahre Gefängnis drohen David Hernandez alias 6ix9ine bei einer Verurteilung, weiß "E!News" zu berichten. Der 22-Jährige war am Sonntag verhaftet worden.

Die New Yorker Staatsanwaltschaft klagt ihn in sechs Punkten an, die von Drogenhandel und illegalem Waffenbesitz, bis hin zu bewaffnetem Raubüberfall und Anordnung von Gewalttaten reichen.

6ix9ine, ein Gangmitglied?

Der Rapper soll seit Jahren Mitglied der kriminellen Straßenbande "Nine Trey Gangsta Bloods" sein. Laut Anklageschrift, auf die sich unter anderem "Forbes" beruft, war 6ix9ine in dieser Zeit an der Planung, Organisation und Ausführung der kriminellen Aktivitäten der Gang beteiligt.

Der Musiker selbst bestreitet hingegen, noch immer Mitglied in der Bande zu sein. Er habe sich längst von der Gang losgesagt, ließ er über seinen Anwalt verlauten.

Dennoch lehnte das Gericht eine vorläufige Freilassung gegen Kaution ab. Der Grund: 6ix9ine werde als mögliche Gefahr für die Öffentlichkeit betrachtet.

Nicht der erste Termin vor Gericht

Bereits in der Vergangenheit geriet 6ix9ine mehrfach mit dem Gesetz aneinander. Erst im Oktober drohte ihm zuletzt eine Freiheitsstrafe. Der Vorwurf: Sex mit einer Minderjährigen.

Letztlich wurde der Rap-Star zu vier Jahren Haft auf Bewährung und 1.000 Stunden gemeinnütziger Arbeit verurteilt. Dass 6ix9ine auch diesmal mit einem blauen Auge davonkommt, erscheint allerdings durchaus fraglich.  © 1&1 Mail & Media / CF