"Playboy"-Model Laura Norberg hatte ihren "Schatzi" Michael Wendler im Januar mit einem luxuriösen Pick-up-Truck beglückt. Das Video der Schenkungs-Aktion ging viral, soll aber ein Fake sein.

Mehr aktuelle Star-News finden Sie hier

Von wegen selbst bezahlt? Den XXL-Wagen, den Laura Norberg dem Wendler vor wenigen Monaten schenkte, soll der Schlagerbarde angeblich selbst erstanden haben.

In einer Instagram-Story vom Januar hatte sich Laura Norberg – damals noch Müller – etwas ganz Besonderes für ihren "Schatzi" ausgedacht. Zwischen unzähligen Liebesbekundungen präsentierte die "Let's Dance"-Teilnehmerin ihrem Freund Michael Wendler einen luxuriösen Pick-up-Truck. Wert: Über 50.000 Dollar. Michael Wendler schien vollkommen fassungslos: "Ist das dein Ernst, Schatzi?" Nicht so ganz, wie das Magazin "Bunte" nun erfahren haben will.

Michael Wendler: Gehörte ihm der Pick-up bereits?

Die Illustrierte verweist auf ihr vorliegende Dokumente, nach denen Laura den Betrag gar nicht aus eigener Tasche bezahlt haben soll. Der Wendler soll den Wagen selbst geleast haben. Im Clip schien der Schlagerbarde total überrascht – alles nur gespielt?

Der 47-Jährige sei, so "Bunte", als Fahrer des Wagens eingetragen, der vom Autohersteller General Motors über die Ally Bank geleast wurde. Dazu muss man wissen, dass ein Fahrzeug nur leasen kann, wer sich einem Kredit-Check unterzieht, akzeptiert wird und den Vertrag persönlich unterschreibt.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Laura zeigt ihren Ehering: Stellt er ihren Verlobungsring in den Schatten?

Michael Wendler und Laura Müller haben geheiratet. Am 19 Juni gaben sie sich auf dem Standesamt in ihrer Wahlheimat Florida das Ja-Wort. So sieht Lauras Ehering aus.
Teaserbild: © imago images/Revierfoto