Es ist das Schlimmste, was Eltern erleiden können: der Verlust des eigenen Kindes. Bode Miller verlor seine Tochter im vergangenen Sommer. Zu ihrem Geburtstag gedenkt nicht nur die Familie der kleinen Emmy.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Im Sommer dieses Jahres ereilte den Skifahrer Bode Miller ein schrecklicher Schicksalsschlag: Er verlor seine Tochter Emeline, die bei einem Pool-Unglück ertrank.

Am 5. November wäre sie zwei Jahre alt geworden. "Alles Gute zum Geburtstag mein kleines Mädchen. Ich liebe dich bis zum Himmel und zurück", schreibt Bode Millers Ehefrau Morgan zu einem süßen Bild ihrer Tochter, von der sie sich nach gerade einmal 19 Monaten verabschieden musste.

Viele Fans trauern gemeinsam mit der Familie. Auch Vierfach-Mutter Sarah Connor hat das Schicksal der Millers tief berührt.

Mit einem rührenden Instagram-Post zeigt sie ihre Anteilnahme. "Alles Gute zum Geburtstag, wunderschöner Emmy-Engel. Meine Gedanken sind bei dir und deiner Familie", schreibt die 38-Jährige zu dem Foto der Kleinen, das bereits Morgan Miller gepostet hatte.

Die Sängerin will sich auch bei dem Ehepaar Miller bedanken, das sich nach dem tragischen Unfall an die Öffentlichkeit gewandt und Eltern damit geholfen hatte, wie Sarah Connor erklärt: "Viele Eltern, die ich kenne, sind mit ihren Kindern am Wasser nun vorsichtiger, weil ihr Emmys Unfall geteilt habt. Ihr habt mein Herz tief berührt und Emmy wird nun für immer ein Teil meiner Melodien sein", schreibt sie weiter.

Auch wenn der Schmerz über den Verlust wohl immer anhalten wird, konnten Bode und Morgan vor einem Monat ihre Welt wieder etwas erhellen: Am 5. Oktober kam ihr kleiner Sohn zur Welt, wie das "People"-Magazin berichtete. (jom)  © spot on news

Bildergalerie starten

Rekordsieger im Ski-Weltcup: Marcel Hirscher und Mikaela Shiffrin jagen Ingemar Stenmark

Marcel Hirscher und Mikaela Shiffrin rasen im Weltcup von Sieg zu Sieg. Zum Rekord des erfolgreichsten Skifahrers der Historie fehlen aber noch einige Triumphe.