DSDS 2017

DSDS geht 2017 in die nächste Runde: Hier finden Sie brandheiße News und die besten Bilder zur neuen Staffel von "Deutschland such den Superstar" auf RTL.

Musik? Ach ja, um Musik geht es ja auch ein bisschen bei "DSDS". An diesem Samstagabend jedoch lenkten die skurrilen Auftritte oft von den Stimmen der Kandidaten ab

Die dritte Ausgabe von DSDS hatte es in sich. Ein verheerender Auftritt von TV-Kult-Auswanderer Jens Büchner ("Goodbye Deutschland"), süße Babys, die bei Dieter und Michelle elterliche Gefühle weckten, und zahlreiche Highlights, Tiefpunkte und große Dramen inklusive.

Jens Büchner im Überfluss: Als ob es nicht reichen würde, dass Malle-Jens am Dschungelcamp teilnimmt, nun macht er auch bei DSDS mit. Dieter Bohlen scheint von seinen Gesangskünsten aber nicht begeistert zu sein.

Malle-Jens singt vor Dieter Bohlen. Gut hört sich anders an.

Die Quote der "DSDS"-Auftaktshow war mit 4,57 Millionen Zuschauern ordentlich. Das könnte so weitergehen, denn auch die zweite von zwölf Casting-Shows nutzte spektakuläre Zutaten: handfeste Massagen, lockere Sprüche, ein rührseliges Wiedersehen und eine fette Prügeldrohung.

Ohne Dieter Bohlen würde die Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar" wahrscheinlich nicht funktionieren. Da kann man schon mal vergessen, wer in all den Jahren eigentlich neben ihm in der Jury saß. Wir erinnern uns mit dieser Galerie, von 2002 bis 2017.

Freaks, Models und beleidigende Sprüche: "Deutschland sucht den Superstar" ist mittlerweile in der 14. Staffel angekommen - das Konzept ist aber im Wesentlichen das gleiche geblieben. RTL hält stur daran fest. Das ist ein Fehler.

Mit Schlagersängerin Michelle ist nicht zu spaßen. Das konnten DSDS-Zuschauer im TV miterleben, als die 1,54 Meter große Casting-Jurorin den Kandidaten Maksym Doshy nach einer miesen Performance eigenhändig aus der Show schmiss.

Am Mittwochabend schickte RTL seinen Casting-Dauerbrenner "Deutschland sucht den Superstar" zur Primetime in die 14. Staffel. Unter dem Motto "No Limits" wagten sich verrückte Vögel und einige wenige Gesangstalente vor die Jury.

DSDS-Juror HP Baxxter ist anscheinend nah am Wasser gebaut.

"Auffallen um jeden Preis" ist das Motto vieler Casting-Kandidaten.

Zum Start der neuen Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" schauen wir mal, was die ehemaligen DSDS-Gewinner heute machen. Spoiler: Nicht so richtig viel ...

"Deutschland sucht den Superstar" ist inzwischen zu einem RTL-Klassiker geworden, hat aber ein Problem: Das Publikum bröckelt weg. YouTuberin Shirin David soll den Trend stoppen.

Aline hat seit dem Casting noch einmal 50 Kilo zugenommen.

Frischer Wind für die DSDS-Show! Bei den Recalls stehen die Kandidaten nun einer ganz neuen Herausforderung gegenüber: Konkurrenz.

Die TV-Zuschauer können die 14. Staffel der Castingreihe, die die beste Stimme Deutschlands herausfiltern will, vom 4. Januar an verfolgen, wie RTL am Mittwoch mitteilte.

In der 14. Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" erwartet uns ein neues Gesicht. Dieter Bohlen hat sich ein echtes Küken an Jury-Seite geholt. Mit dabei sind in der neuen Staffel auch Schlagerstar Michelle und Scooter-Frontmann HP Baxxter.

YouTube-Star Shirin David (21) wird überraschend die Jury der RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" verjüngen.

Entsetzliche Neuigkeiten bei DSDS-Star Mike Leon Grosch. Mit gerade einmal 39 Jahren erleidet er zwei Herzinfarkte - und kann im Krankenhaus gerade so vor einem dritten bewahrt werden.

Prince Damien ist der Gewinner von "Deutschland sucht den Superstar". Am Tag nach seinem Triumph haben wir einen müden, aber extrem gut gelaunten Sänger am Telefon erreicht, der keine Angst hat abzuheben. Sollte er es doch tun, dürfen wir ihm eine Ohrfeige geben.

Und der strahlende Sieger von DSDS 2016 heißt: Prince Damien. Der 25-Jährige setzt sich im Finale von "Deutschland sucht den Superstar" gegen Laura van den Elzen und Thomas Katorzan durch. Einer der beiden Verlierer fliegt schon nach knapp einer Stunde raus.

Da waren es nur noch drei: Im "Deutschland sucht den Superstar"-Halbfinale halbierte sich die Kandidatenanzahl kurzerhand. Die Stimmung im stillgelegten Hochofen im Duisburger Hüttenwerk wurde richtig angeheizt. Und das lag nicht nur an den Outfits der beiden Mädels.

Da hat Dieter Bohlen wohl aufs falsche Pferd gesetzt. Bei einem Familienausflug warf ihn das störrische Tier ab - und verletzte das DSDS-Urgestein.

Die DSDS-Jury hat entschieden: Diese Kandidaten stehen in den Top Ten und dürfen in den Eventshows singen.

Selten ist bei "Deutschland sucht den Superstar" jemand so durch die Show marschiert wie Angel Flukes. Dieter Bohlen versichert der 27-Jährigen: "You don't have to zitter". Walter hingegen wirkt bei seiner Performance etwas verloren.

In der RTL-Soap "Unter Uns" spielt Cronis Karakassidis einen griechischen Bäcker. Jetzt strebt der smarte Schauspieler einen Branchenwechsel an. Bei "Deutschland sucht den Superstar" überzeugte Cronis die Jury. Und das, obwohl er laut Dieter Bohlen "scheiße" gesungen hat.

Schrille Auftritte ist man bei "Deutschland sucht den Superstar" gewohnt. Davon gab es am Samstagabend wieder einige zu bewundern: die Highlights von DSDS.

An diesem Samstagabend gab es bei "Deutschland sucht den Superstar" wieder Talente, die der Wahrheit nicht ins Gesicht sehen wollten. Und einen schnuckeligen Anmeldeboy, der auch extrovertierte Kandidatinnen zum Verstummen brachte.

Selbsteinschätzung und Fremdeinschätzung - das ist ja so eine Sache, wie man bei "Deutschland sucht den Superstar" am Samstag wieder so herrlich beobachten konnte. Die ausgebildete Domina Kitty Monroe hält sich für so begabt - die Jury tut das aber nicht.

Er ist der ewige "Deutschland sucht den Superstar"-Kandidat: Menderes Bagci versucht es seit nunmehr zwölf Jahren bei der RTL-Castingshow. Und auch in dieser Staffel darf der Michael-Jackson-Fan nicht fehlen.

Der ewige DSDS-Kandidat will es auch 2016 noch immer wissen.

Singen? Quatsch. Die TV-Nation weiß längt, das bei "Deutschland sucht den Superstar" ganz andere Qualitäten wichtig sind. Erotikmodel Anne "Perle" Perlick aus Halle jedenfalls ist davon fest überzeugt.

In diesem Jahr darf jeder bei "Deutschland sucht den Superstar" teilnehmen. Alter und Musikrichtung sind egal. Wer aber auf die große Demokratisierung des Casting-TVs hofft, wird enttäuscht. Denn noch immer geht es vor allem darum, Kandidaten vorzuführen.

Für Dieter Bohlen wäre Schlagerstar Helene Fischer nicht "zielführend" in der Jury von "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS).

Für die Teilnehmerin der Castingshow läuten bald die Hochzeitsglocken.

Kurz bevor es in die Liveshows geht, steigt im DSDS-Camp in Thailand noch einmal die Temperatur. Die ewige Frage, wie sexy ein Auftritt sein darf, spaltet die weiblichen Teilnehmerinnen.

Das große Koffer packen: Beim vierten Recall in Thailand von "Deutschland sucht den Superstar" siebte die vierköpfige Jury am Samstagabend insgesamt sieben Kandidaten aus.

Die sonst so gut gelaunte DSDS-Kandidatin verliert die Nerven.

Dass bei "Deutschland sucht den Superstar" nicht nur Menschen mit guter Stimme auf die Bühne dürfen, gehört zum Konzept. Die Aufgabe der Jury ist es, diese talentlosen Kandidaten möglichst unterhaltsam auszusieben. So auch Asmina Covaci.

Vollplayback-Rapper, Model und Musiklehrerin machen DSDS-Jury wahnsinnig.

Muss sich DSDS-Kandidat Severino wegen Trickbetrugs vor Gericht verantworten?

"Deutschland sucht den Superstar" steckt in der Krise. Um den Quotenschwund zu stoppen, wurde das Format reformiert. Gesungen wird zwar immer noch, doch es geht nicht mehr darum wie gut, sondern vor allem wie schlecht. Das Ergebnis ist an Fremdscham kaum zu überbieten.