• Viel Herz, viel Schmerz und jede Menge Intrigen: Tag für Tag ziehen Daily Soaps wie "Sturm der Liebe", "Unter uns" oder "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" die TV-Zuschauer in ihren Bann.
  • Das sind die Highlights am 28. Mai.

Mehr TV- & Streaming-News finden Sie hier

14:10 Uhr, Das Erste: "Rote Rosen"

Jens kramt in einem Karton voller Erinnerungsstücke. Ellen zieht ihn dabei mit seinem Faible für Hochzeiten auf. Das läßt Jens sich nicht zweimal sagen. Schon nimmt sein Plan Gestalt an. Er will Mona auf einem Ausflug mit einem spontanen und romantischen Antrag überraschen.

Amelie findet ausgerechnet in Tristan einen Gesprächspartner, dem sie ihre Gedanken anvertrauen kann. Sie spürt dabei den Flirt in der Luft und denkt an Brittas Worte, dass sie noch mal eine Liebe finden wird.

15:10 Uhr, Das Erste: "Sturm der Liebe"

Vanessa erzählt Georg von Max' Anschuldigungen gegen ihn. Georg weist diese von sich und macht klar, warum er mit ihr zusammen ist. Doch dann bekommt er mit, wie Max Unterstützung bei Alfons sucht. Deshalb lädt Georg die Sonnbichlers großzügig zur Deutschen Fechtmeisterschaft ein. Alfons ist zwar angetan von der Idee, bekommt langsam aber auch so seine Zweifel.

17:30 Uhr, RTL: "Unter uns"

Während es Vivien immer mehr zu Tobias zieht, ist der unsicher, wie er sich ihr gegenüber verhalten soll. Das führt zu einem folgenschweren Fehler. Paco hat das Gefühl, dass Luke im Schiller krumme Dinger dreht. Dann ertappt er ihn.

19:05 Uhr, RTL: "Alles was zählt"

Justus stellt Isabelle ein Ultimatum. Ihre Bedrängnis wächst, als Finn nach Singapur abreisen will.

Ina ist zutiefst enttäuscht, als sie erfährt, dass Kai ihr verschwiegen hat, dass ein Fernsehsender sie für eine Show casten wollte.

Kim hat endgültig die Nase voll von Leonies andauernder Schikane. Sie emanzipiert sich.

19:40 Uhr, RTL: "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"

Nazan ist nicht in der Stadt und Laura will das für sich nutzen, um Felix näherzukommen. Sie provoziert einen Streit mit Gerner und bittet bei Felix um Asyl. Laura zieht alle Register, um Felix auf ihre Vorzüge aufmerksam zu machen.

Nina merkt auf, als Leon sich charmant vor Gerner und Katrin herausredet. Nina testet ihn auf Herz und Nieren und tatsächlich: Leon ist wieder ganz der Alte, und Nina beschließt, ihr Leben in die Hand zu nehmen.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Wolfgang Bahro
Bildergalerie starten

Zum 60. Geburtstag: Wie Wolfgang Bahro zum Bösewicht Jo Gerner wurde

Seit 28 Jahren ist Wolfgang Bahro, der am 18. September seinen 60. Geburtstag feiert, als Bösewicht Jo Gerner bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" zu sehen. Für viele Fans ist die RTL-Serie ohne den intriganten Anwalt völlig undenkbar. Wie kam er zu seinem GZSZ-Engagement?