In seiner langjährigen Laufbahn als Trödel-Moderator hatte Horst Lichter so etwas noch nicht erlebt: Da stand ein Bild bei "Bares für Rares" vor ihm, dessen wahrer Wert von Kunstexperten komplett verkannt wurde.

Denn bei einer Auktion wurde der Verkäufer unter falschen Informationen über Künstler und Herkunft zum Kauf gelockt. Erst später erfuhr er, wer das Bild tatsächlich gemalt hatte. Doch er hatte Glück: Denn die Experten hatten sich zu seinen Gunsten getäuscht.

Wo der Fehler lag und wie groß der Gewinn schließlich war, verrät die Bildergalerie:

(tsch)  © 1&1 Mail & Media/teleschau