• Patricija Ionel hat für das "Playboy"-Magazin die Hüllen fallen lassen.
  • Die "Let's Dance"-Profitänzerin ziert das Cover der April-Ausgabe.
  • Nun erklärt sie, was ihre Intention für das Nacktshooting war.

Mehr News zu "Let's Dance"

Zusammen mit Turner Philipp Boy begeistert Profitänzerin Patricija Ionel aktuell einmal mehr in der RTL-Tanzshow "Let's Dance". Jetzt hat es die 28-Jährige auf das Cover der April-Ausgabe des Männermagazins "Playboy" geschafft. Voller Stolz präsentiert das litauische Model darauf seinen hüllenlosen Körper.

Im dazugehörigen Interview erklärt Ionel: "Beim Playboy geht es für mich nicht ums Ausziehen, sondern darum, die Frau natürlich und nackt darzustellen – so, wie sie geschaffen wurde. Ich finde, das schönste Kleid, das eine Frau tragen kann, ist die eigene Haut." Ihr sei es wichtig, dass jede Frau das machen kann, was sie möchte, ohne sich dafür rechtfertigen zu müssen. Man solle aufhören, "sie für ihre Entscheidungen zu kritisieren".

"Let's Dance"-Star Patricija Ionel als "schlechte Mutter" beschimpft

Sie selbst erinnere sich dabei an die Geburt ihres Sohnes und dass Ionel nur drei Wochen später wieder bei "Let's Dance" aufgetreten ist. Danach habe sie sich mit vielen kritischen Kommentaren wie "Du bist keine gute Mutter" auseinandersetzen müssen. "Dabei ist mein Baby zu jeder Probe mitgereist. Ich habe gestillt und wirklich alles gegeben. Natürlich war das alles nicht einfach, aber ich habe mich bewusst dazu entschieden. Ich frage mich: Warum werden Männern nicht die gleichen Fragen gestellt?"

Die 28-Jährige verrät weiter, dass sie es schätze, wenn ein Mann "clever" sei und "was im Köpfchen" habe. "Ich finde Männer gut, die alles für ihre Frau machen würden, aber trotzdem gerne die Führung übernehmen." Diese Kriterien dürfte ihr Ehemann Alexandru Ionel, der ebenfalls Profitänzer bei "Let's Dance" ist, vollends erfüllen. Als Gegner würden sich die beiden in der RTL-Show nicht betrachten. "Wir unterstützen uns und helfen uns gegenseitig mit den Choreografien. Wir tun alles dafür, dass es am Ende schön aussieht und unsere Promis glänzen."

Die April-Ausgabe des "Playboy"-Magazins mit Ionels Bilderstrecke erscheint am 9. März im Zeitschriftenhandel. Weitere Motive exklusiv auf der "Playboy"-Website © 1&1 Mail & Media/spot on news

JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.