Wirtschaft

Wirtschaft – Nachrichten, Hintergründe und Analysen rund um die Themen Finanzen, Euro, Wirtschaftspolitik, aus Top-Unternehmen und Börse

Der Atomdeal mit dem Iran hatte den deutsch-iranischen Wirtschaftsbeziehungen einen beträchtlichen Aufschwung beschert. Der Ausstieg der USA aus dem Abkommen könnte die Erfolge zunichte zu machen und den Ölpreis in die Höhe treiben. 

Nun ist es offiziell: Vodafone will große Teile des britischen Konkurrenten Liberty Global kaufen - und würde damit den kompletten Kabelfernsehmarkt in Deutschland kontrollieren. Jetzt müssen die Kartellbehörden zustimmen. Die Konkurrenz bringt sich bereits dagegen in Stellung.

Der Diesel-Skandal ist noch lange nicht vorbei: Auch in das beliebte Audi Modell A6 soll eine Betrugssoftware verbaut worden sein. Tausende Autos in Deutschland sind davon betroffen, ein Rückruf droht.

Die Abgasaffäre um Volkswagen kehrt mit voller Wucht zurück. Nun im Fokus der Ermittlungen: Martin Winterkorn.

Passende Suchen
  • Trading Demo ohne Anmeldung
  • Aktienkurs Deutsche Börse
  • Studenten Steuertipps
  • Ripple kaufen
  • Bitcoin Prognose

Die FDP fordert angesichts der erwarteten Steuermehreinnahmen eine deutliche Entlastung der Bürger. Der Arbeitskreis Steuerschätzung berät seit Montag in Mainz. Das Gremium schätzt jeweils im Mai und November die künftigen Steuereinnahmen.

In Deutschland hat der Preis für Heizöl gerade seinen Höhepunkt erreicht. Seit dreieinhalb Jahren waren die Zahlen nicht mehr so hoch. 

Der Lebensmittelriese Nestlé übernimmt von der US-Kaffeehauskette Starbucks deren Handelsgeschäft. Künftig kann der Schweizer Konzern Starbucks-Produkte wie Kaffeebohnen oder gemahlenen Kaffee in allen Supermärkten vertreiben, wie er am Montag mitteilte. 

Der deutsche Staat kann laut einem Bericht des "Handelsblatts" auch in den nächsten Jahren mit deutlich höheren Steuereinnahmen planen. Die Steuerschätzer würden am Mittwoch ihre Prognose um rund 60 Milliarden Euro anheben.

Der Mord der Woche im "Tatort", die neuesten Folgen der "Big Bang Theory", die tägliche Dosis "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", die 100. Wiederholung von "Pretty Woman" oder die Ausstrahlungstermine der Fußball-Bundesliga: Hier finden Sie auf einen Blick alle Sendetermine ihrer Lieblingsserien und Live-Shows, dazu alle Top-Filme und Sport-Events.

Medienberichten zufolge befinden sich auch die Ermittlungen der hiesigen Justiz auf der Zielgeraden. Nach deutschem Recht müssten Winterkorn wohl mit seinem kompletten Privatvermögen haften.

Die oberste Etage sei in die Manipulationen nicht eingeweiht gewesen, hieß es immer bei VW. Zumindest die US-Justiz sieht das anders - und klagt Ex-Konzernchef Winterkorn an. Sollte er verurteilt werden, droht ihm eine lange Haftstrafe. Auch in Deutschland wird weiter ermittelt.

Justizbehörden in acht Ländern der EU haben ein kriminelles Netzwerk zerschlagen, das mindestens 17 Millionen Euro Mehrwertsteuer-Erstattung erschwindelt haben soll. Dies teilte die EU-Einheit für die Justiz-Zusammenarbeit (Eurojust) am Freitag in Den Haag mit. 

Amazon hat Angekündigt, dass in diesem Jahr in Deutschland über 2000 neue Arbeitsplätze geschaffen werden sollen. 

Um den Konsum einzudämmen, sollen alkoholische Getränke in Deutschland deutlich teurer werden. Das fordern Suchtexperten - und scheinen in der Politik offene Türen einzurennen. 

Die USA lassen nicht locker: Das Justizministerium hat die Ermittlungen im VW-Abgasskandal ausgeweitet - nun findet sich auch Ex-Konzernchef Winterkorn unter den Angeklagten. Ihm droht eine lange Haftstrafe. Doch dafür müssten die Fahnder ihn erst einmal fassen.

Dieses Telefonat dürfte Tesla-Chef Elon Musk vielleicht noch bereuen: Gilt er bislang als Liebling der Wall Street, könnte der Tech-Milliardär den Bogen nun nach der Bilanzvorlage überspannt haben. In einer Telefonkonferenz vergreift er sich kräftig im Ton, Analysten sind genervt, die Aktie fällt stark.

Das Modelabel Bench ist pleite. 2016 machte die Kultmarke offenbar einen Verlust von mehreren Millionen britischen Pfund. Wie kam es dazu und wie geht es jetzt weiter - auch mit der deutschen Konzerntochter?

Experten von Cambridge Analytica galten einst als Daten-Zauberer hinter dem Wahlsieg von Donald Trump. Doch dann löste die Firma den aktuellen Facebook-Datenskandal aus. Mit unerwarteten Folgen.

Dem Pionier der elektrischen Gitarre droht der Schlussakkord: Die Kultfirma Gibson kann ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen. 

Der Einkaufsstreit zwischen Nestlé und Edeka ist beigelegt. Die Produkte sollen schon bald in die Regale zurückkehren.

Apple wird über einen Aktienrückkauf weitere 100 Milliarden Dollar an seine Aktionäre ausschütten.

Die Deutsche Post will kundenfreundlicher werden. Bis Ende Juni sollen viele Kunden aussuchen können, wann er sein Paket geliefert bekommen will - für einen kleinen Zuschlag.

Wirtschaftsspionage verursacht in Deutschland Schäden im zweistelligen Milliardenbereich. Die Methoden, mit denen die Datendiebe dabei vorgehen, sind extrem dreist. Soziale Netzwerke und großangelegte Hackerangriffe spielen ebenso eine Rolle wie legale Zukäufe von Firmen. Verfassungsschützer warnen.

Knapp 18 Prozent der Vollzeitbeschäftigten in Deutschland gehen mit weniger als 2.000 Euro brutto nach Hause. Die Linke spricht von "Ausbeutung" und einem "Skandal". 

Höhere Kosten und schrumpfende Einnahmen haben der Deutschen Bank zu Jahresbeginn einen Gewinneinbruch beschert. Im ersten Quartal verdiente das Frankfurter Geldhaus unterm Strich 120 Millionen Euro nach 575 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum.

Der österreichische Möbelriese XXXLutz übernimmt die deutsche Möbelkette Poco. Die Übernahme hat ein Gesamtvolumen von 1,6 Milliarden Euro. Betroffen sind fast 8.000 Mitarbeiter.

Der Fahrdienst-Vermittler Uber kann nach der einstweiligen Verfügung eines Wiener Gerichts vorübergehend keine Gäste mehr in Österreichs Hauptstadt befördern. 

Scheuer: BER muss "unbedingt" pünktlich öffnen

Die Preiskämpfe im deutschen Lebensmittelhandel haben nachgelassen. Verbraucher müssen immer tiefer für ihre Einkäufe in die Tasche greifen. Und bessere Zeiten sind für sie erst einmal nicht in Sicht.

Nach seiner Entscheidung, aus dem Pariser Klimaabkommen auszusteigen, schlug US-Präsident Donald Trump viel Unverständnis entgegen. Milliardär Michael Bloomberg hält diesen Schritt für grundfalsch - und macht dies mit einer Geldspende erneut deutlich.

Die Schweizer Beteiligungsgesellschaft Porterhouse Group AG will die insolvente Klinikgruppe Paracelsus übernehmen. Wie beide Unternehmen am Freitag mitteilten, hat der Gläubigerausschuss dem Verkauf zugestimmt. 

Der Einbruch der Bahn-Tunnelbaustelle in Rastatt und die folgende Sperrung der Rheintalbahn haben nach einer Studie einen volkswirtschaftlichen Schaden von mehr als zwei Milliarden Euro verursacht.

Im Diesel-Skandal bei Porsche macht die Justiz nun ernst: Nachdem mehrere Standorte des Autobauers durchsucht wurden, sitzt nun ein Manager in Untersuchungshaft. Es bestehe laut Ermittlern Fluchtgefahr. Der Konzern weist die Vorwürfe weiterhin zurück und verspricht Aufklärung.

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller hat den Hauptstädtern einen zusätzlichen gesetzlichen Feiertag in Aussicht gestellt.

Auf dem Weg aus der Insolvenz kommt der Flensburger Erotik-Handel "Beate Uhse" dank niederländischen Interesses an den rentablen Teilen des Unternehmens einen Schritt voran.

Das EU-Amt für geistiges Eigentum muss nach Ansicht eines wichtigen EU-Gutachters erneut prüfen, ob die Form des Kitkat-Riegels weiter als eigene Marke geschützt bleiben darf. 

Erst im Herbst haben ARD, ZDF und Deutschlandradio ihre Reformpläne für die kommenden Jahre vorgestellt. Doch den Länderchefs reicht das nicht und machen Druck für neue Einsparungen. Bis zum 20. April wollen sie mehr sehen.

Nasensprays, Nahrungsergänzungsmittel, Schmerzmedikamente: Mit solchen Arzneien verdient der Pharmakonzern Merck gutes Geld. Trotzdem verkauft er nun das Geschäft an den Konsumgüterriesen Procter & Gamble. Tausende Mitarbeiter sind betroffen.

Der Wirtschaftsaufschwung in Deutschland hält an. Die führenden Forschungsinstitute haben ihre Wachstumsprognose für dieses und nächstes Jahr leicht angehoben. 

Strafzölle, Handelskonflikte, drohende Abschottung: Spätestens seit dem Amtsantritt von Donald Trump hat sich der Ton in der Weltwirtschaft verändert. Eine Studie untersucht nun, wie es den Deutschen mit der Globalisierung geht. Ergebnis: Es ist kompliziert.

Bei Opel geht es um die Jobs. Am Standort Eisenach soll die Belegschaft beinahe halbiert werden. Die Gewerkschaft wirft dem Opel-Management Wortbruch vor.

Rosa Spielzeug für Mädchen, hellblaues für Jungen: Auf Geschlechterklischees zugeschnittene Produkte für Kinder sind keine Seltenheit. Kritiker von Gender-Marketing rufen Hersteller zum Umdenken auf - mit einem Negativpreis.

Christian Haub ist fortan alleiniger Geschäftsführer von Tengelmann. Bis zu dessen Verschwinden hatte er sich die Rolle mit seinem Bruder Karl-Erivan Haub geteilt. 

Razzien bei Porsche: Im Zuge des Abgasskandals haben Polizei und Staatsanwaltschaft Gebäude bei Porsche durchsucht.

Durchbruch bei den Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen: Nach dreitägigem Ringen haben die Verhandlungsführer eine Einigung erzielt, die Verdi-Chef Frank Bsirske "das beste Ergebnis seit vielen Jahren" nennt.

Die Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst sind auf der Zielgeraden angekommen. Nach einem vorläufigen Ergebnis sollen die Beschäftigten höhere Einkommen in drei Stufen erhalten. Der kommunale Arbeitgeberverband VKA stimmte am Abend einem Kompromiss zu.

Drei Tage lang rangen Arbeitgeber und Gewerkschaften miteinander - dann kamen ihre Verhandlungsführer zu einem Ergebnis. Mehr als zwei Millionen Beschäftigten des öffentlichen Dienstes winkt mehr Geld.

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) will am Rande der Frühjahrstagung des Internationalen Währungsfonds (IWF) die Zukunft der Milliardenhilfen für Griechenland beraten. 

Der Trend zu handwerklich gebrauten Craft-Bieren lässt immer mehr Brauereien in Deutschland entstehen. 

Zu Beginn der internationalen Energiekonferenz in Berlin kündigt Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier das bevorstehende Ende der staatlichen Subventionierung erneuerbarer Energien an.

Die Handelsblockade der USA zeigt Wirkung - in Deutschland. Die Hans-Böckler-Stiftung hat eine Untersuchung veröffentlicht, die besagt, dass die Gefahr einer Rezession steigt. Schuld daran ist die durch die US-amerikanische Handelspolitik ausgelöste Verunsicherung der Wirtschaft.