Suche nach Thema

Themen aus Wirtschaft von A bis Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Aktuelle Nachrichten aus Wirtschaft

Die deutsche Automobilindustrie steckt in der Krise. Vor allem beim Thema Elektromobilität drängt die Zeit, wenn sich die Autobauer nicht von der internationalen Konkurrenz völlig abhängen lassen wollen. Und der nächste Trend formt sich auch schon aus.

In Düsseldorf bleiben am Dienstag einige Eurowings-Maschinen am Boden. Im Tarifkonflikt mit der Lufthansa-Tochter haben Beschäftigte die Arbeit niedergelegt. Passagiere sollten sich frühzeitig informieren.

Die Kartoffelernte 2018 war schlecht - sehr schlecht sogar. Das hat auch Auswirkungen auf den Kunden. So müssen sich diese nicht nur mit kleineren Knollen in minderer Qualität abfinden, auch Chips und Pommes werden teurer.

Im Tarifkonflikt mit Eurowings macht die Gewerkschaft Verdi ernst. Sie schiebt für Dienstag einen Warnstreik in Düsseldorf an. Passagiere sollten sich frühzeitig informieren - einige Flüge der Airline fallen aus.

Er verdiente in einem Jahr schätzungsweise 13 Millionen Euro und galt seinen Arbeitgebern Renault und Nissan als unverzichtbarer "Kostenkiller". Doch nun droht Carlos Ghosn der tiefe Fall: Der vielleicht schillerndste Manager der Autoindustrie ist wegen Untreue-Vorwürfen festgenommen worden. 

Digitalwährungen wie Bitcoin stehen weiter unter Druck. Am Montagvormittag setzte sich der schon in der vergangenen Woche zu beobachtende breite Ausverkauf fort. 

Der Rekord-Sommer zeigt seine Auswirkungen auch im Supermarkt: So müssen sich Verbraucher nun auf hohe Kartoffelpreise und Knollen mit kleinen Makeln einstellen. Und ein Ende des Preis-Höhenflugs ist noch nicht in Sicht, warnen die Hersteller.

Ob Cybermonday, Black oder Red Friday: Die Rabattschlacht in Deutschland ist in vollem Gange. Nicht mehr nur kurz vor Festtagen buhlen die Händler um die Gunst der Kundschaft. Längst haben Schnäppchentage verteilt auf das ganze Jahr den klassischen Schlussverkäufen den Rang abgelaufen. Doch Experten warnen: Es gibt gleich mehrere Haken.

Beim Versandhaus Otto geht eine Ära zu Ende: Der gedruckte Katalog wird eingestampft, künftig können sich die Kunden nur noch online über die Produkte informieren und sie dort auch kaufen. Nach der Ausgabe "Frühjahr/Sommer 2019" ist Schluss. "Unsere Kunden haben den Katalog selbst abgeschafft", sagt Marc Opelt, Chef der Einzelgesellschaft Otto.

Das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen hat die Einrichtung einer Diesel-Fahrverbotszone in Essen mit Teilen der Autobahn 40 angeordnet.