WEB.DE WEB.DE E-Mail-Schutz
  1. WEB.DE
  2. Produkte
  3. E-Mail made in Germany
  4. SSL-Verschlüsselung
SSL-Verschlüsselung

E-Mails sicher versenden

  • Geschützte Übertragungswege
  • Automatisch beiSicherer Zugriff über Web & App
  • SSL für Mailprogramme aktivieren

SSL-Verschlüsselung in Mailprogrammen einrichten

Beim Zugriff über den Browser auf Ihr WEB.DE Postfach (https://web.de) erfolgt die Übertragung Ihrer E-Mails und Daten automatisch SSL-verschlüsselt, ohne dass Sie spezielle Einstellungen im Browser oder im WEB.DE Postfach vornehmen müssen.

Bei der Nutzung von Mailprogrammen wie Outlook kann es sein, dass Sie SSL bzw. TLS zunächst aktivieren müssen, bevor Sie E-Mails senden oder empfangen können. Dazu folgen Sie bei der Einrichtung Ihres Postfachs einfach der passenden Anleitung:

Noch komfortabler können Sie Ihre E-Mails mit der kostenlosen WEB.DE Mail App für Ihr Smartphone oder Tablet abrufen – dort erfolgt die Übertragung Ihrer E-Mails automatisch SSL-verschlüsselt.

Antworten auf weitere Fragen zum Thema SSL-Verschlüsselung finden Sie in der WEB.DE Hilfe.

E-Mail-Verschlüsselung mit PGP

Wenn Sie noch mehr für Ihre Sicherheit tun möchten, können Sie die Inhalte Ihrer Nachrichten mit der E-Mail-Verschlüsselung bei WEB.DE seit einiger Zeit zusätzlich selbst verschlüsseln. Damit stellen Sie sicher, dass E-Mails nicht nur auf dem Übertragungsweg geschützt sind, sondern dass die E-Mail-Inhalte ausschließlich vom angegebenen Empfänger wieder entschlüsselt und gelesen werden können – eine sogenannte „Ende-zu-Ende-Verschlüsselung“. Mittels OpenPGP-Standard werden die Inhalte noch vor dem Versand in eine unlesbare Abfolge von Zeichen und Ziffern verwandelt. Dieses Verfahren zur Verschlüsselung von E-Mails gilt als eines der sichersten und ist in nur wenigen Schritten eingerichtet.

Mehr zur Ende-zu-Ende-Verschlüsselung mit PGP erfahren Sie in der WEB.DE Hilfe.