Was ist SSL-Verschlüsselung?

Eine Diagnose Ihres Hausarztes zu Ihrem aktuellen Gesundheitszustand, offen auf eine Postkarte gedruckt, landet in Ihrem Briefkasten. Sicher fänden Sie das wenig amüsant. Wer hätte da wohl schon alles draufgeguckt! Umso besser, dass dieses Szenario nicht die Wirklichkeit ist und der Arztbrief stattdessen – in einem Umschlag schön für den Transportweg verpackt – sicher bei Ihnen ankommt. So ähnlich können Sie sich übrigens auch den SSL-verschlüsselten E-Mail-Versand bei WEB.DE vorstellen.
Natürlich werden hier beim Transport keine Briefkuverts verwendet. Stattdessen aber eine sichere Verbindung, bei der der gesamte Datenaustausch zwischen den Servern verschlüsselt abläuft. So können Sie als Nutzer sicher sein, dass niemand auf Ihre E-Mails zugreifen kann.

Was genau bedeutet "SSL" eigentlich?

Um die Datenströme im Internet abzusichern, kommen die Verschlüsselungs- bzw. Übertragungsprotokolle SSL bzw. TLS zum Einsatz. SSL (engl.: Secure Sockets Layer) wurde inzwischen weitestgehend durch TLS (Transport Layer Security) ersetzt. Fällt der Begriff SSL, ist zumeist also das ihm nachfolgende Protokoll TLS gemeint.

Woran erkennt man eine SSL-geschützte Verbindung?

Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass manchmal in der Browserzeile ein https anstelle von http angezeigt wird? Das zusätzliche S am Ende macht hier den kleinen aber feinen Unterschied: Es verrät Ihnen, dass die Verbindung geschützt ist. Ein zusätzliches optisches SSL-Merkmal ist übrigens das Schloss am Anfang der Browserzeile. Dieses ist beispielsweise bei Firefox grün, wenn die Verbindung sicher ist.

Ist mein E-Mail-Versand SSL-gesichert?

Bei WEB.DE ist Ihre Verbindung generell SSL- bzw. TLS-verschlüsselt. Und zwar schon beim ersten Kontakt mit unserer Webseite und allen weiteren Aktionen wie dem Login, dem Laden von Inhalten im Postfach oder dem Aufrufen von E-Mails. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob Sie nun via Browser oder per App auf Ihr Postfach zugreifen. Und konkret läuft das Ganze so ab:

Der von Ihnen genutzte Browser (z. B. Firefox, Internet Explorer oder Chrome) vereinbart für die verschlüsselte Verbindung mit WEB.DE einen gemeinsamen Sitzungsschlüssel. Mit diesem werden dann die Daten in beide Richtungen per SSL abgesichert.

Was unterscheidet die SSL- und E-Mail-Verschlüsselung mit PGP voneinander?

Anders als bei der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung mit PGP (Pretty Good Privacy) sichert die SSL-Verschlüsselung beim E-Mail-Versand nur die Datenverbindung auf dem Transportweg. Dabei umfasst der Schutz allerdings auch den sogenannten "Mailheader" mit dem Adressaten und E-Mail-Betreff. Er ist auf diese Weise vor dem Auslesen durch Unbefugte geschützt.

Möchten Sie hingegen ganz konkret auch die E-Mail-Inhalte schützen, empfiehlt sich die E-Mail-Verschlüsselung via PGP – bei WEB.DE auch "Verschlüsselte Kommunikation" genannt. Dabei sind die Inhalte durchgängig, also auch auf den Zwischenstationen (z. B. auf den Servern des E-Mail-Anbieters) Ende-zu-Ende-verschlüsselt. Einzig der von Ihnen bestimmte Empfänger kann Ihre verschlüsselte E-Mail dann wieder entschlüsseln und lesen. Dank PGP-Verschlüsselung können Sie also wichtigen, sensiblen Dokumenten wie Urkunden, Verträgen oder Arztbriefen bei Bedarf die Extraportion Schutz verleihen.

Kurz zusammengefasst: Mit diesen beiden Verschlüsselungsarten bietet Ihnen WEB.DE als Mitglied des Sicherheitsverbunds E-Mail made in Germany einen vollumfänglichen Verschlüsselungsschutz. Durch die standardmäßige Transportverschlüsselung mittels SSL/ TLS und die optionale Ende-zu-Ende-Verschlüsselung via PGP. Erfahren Sie hier mehr dazu.

Übrigens: PGP können Sie sich bei WEB.DE kostenlos und ganz einfach für Ihre "besonderen" E-Mails einrichten. In Kürze erfahren Sie mehr dazu – in einem weiteren Tipp zu den Verschlüsselungsarten bei WEB.DE.

Hat Ihnen dieser Tipp gefallen, fühlen Sie sich gut informiert? Dann freuen wir uns über Ihr Feedback.

920 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ähnliche Artikel

Kontrollieren Sie Bilder in Spam-Mails

Haben Sie es schon einmal bemerkt? Im Spam-Ordner Ihres WEB.DE Postfachs werden Bilder blockiert. Aus gutem Grund: Sie können in mehrfacher Hinsicht ein Sicherheitsrisiko sein. Erfahren Sie hier alles zu diesem wichtigen Thema. weiterlesen
1.543 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Schutz vor manipulierten Webseiten

In verseuchten E-Mails verstecken sich oftmals auch verseuchte Links: Ein Klick darauf und die Internet-Kriminellen kommen ihrem Ziel – z. B. Ihren persönlichen Daten (Phishing) − einen Schritt näher. Lesen Sie hier, wie wir Sie davor schützen. weiterlesen
1.089 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Die besten Tipps zu E-Mail, Sicherheit & Co.

Wurde ich gehackt? Warum kann ich mich nicht einloggen? Wie erkenne ich Phishing? Hier gibt's die besten Tipps der letzten Monate! weiterlesen
224 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Phishing-Mails – Beispiele & Merkmale

Die Idee der Täuschung ist schon so alt wie die Menschheit selbst. Und ordentlich getäuscht wird auch bei Phishing-Mails! Online-Kriminelle versenden gefälschte Rechnungen, Mahnungen etc. – im Visier: Ihre Daten, Ihr Geld! weiterlesen
2.685 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Aufgepasst: Das ist ein "Hoax"!

"Achtung: Die Polizei warnt vor dieser Betrugsmasche! Bitte sofort an alle weiterleiten!". Solche Falschmeldungen werden per WhatsApp, E-Mail etc. gestreut. Doch was steckt dahinter? Und wie geht man damit um? weiterlesen
1.077 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

WEB.DE Postfach: Kein E-Mail-Versand über eingebundene Sammeldienst-Adressen mehr

Haben Sie in Ihr Postfach über den Sammeldienst E-Mail-Konten anderer Anbieter – z. B. @gmail.com – eingebunden? Und versenden über diese Adressen auch E-Mails? Dann lesen Sie bitte diese wichtige Information. weiterlesen
1.589 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Hilfreiche Tipps gegen Online-Betrug & weitere Online-Themen

Im WEB.DE Tipp klären wir regelmäßig zu Betrugsmaschen im Internet auf – vor kurzem z. B. zu "Money Muling". Aber wir geben auch Tipps zur Sicherheit und zu den Funktionen in Ihrem WEB.DE Postfach. weiterlesen
87 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Postfach-Login – darauf sollten Sie achten

Die oberste Regel für den Postfach-Login: Den Zugang mit einem sicheren, also starken Passwort absichern. Daneben gibt es aber noch andere Sicherheitsaspekte bzw. Funktionen, die den Postfachzugang vor unbefugten Zugriffen schützen. So z. B. wichtige Kontrollhinweise auf Ihrer Postfachstartseite oder die Zwei-Faktor-Authentifizierung für doppelten Schutz beim Login... weiterlesen
1.099 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Hilfreiche Sicherheits-Tipps

Spoofing, Pharming, Money Muling: Betrugsmaschen im Netz haben oft ziemlich schräge Namen. In unserem WEB.DE Blog klären wir regelmäßig sachlich-informativ über solche fiesen kriminellen Maschen auf und zeigen Ihnen, wie Sie sich schützen. Damit Sie nicht in die Falle tappen! weiterlesen
137 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Vorsicht vor "Spoofing-Angriffen"

Früher standen Kriminelle vor der Wohnungstür und haben sich mit Betrugsmaschen Geld erschlichen. Heutzutage geschieht dies häufiger im Internet. Ihre Kreativität kennt dabei keine Grenzen. Sie verstecken ihre Fallen z. B. hinter E-Mails mittlerweile so gut, dass man sie auf den ersten Blick als gefahrlos einstufen würde. Und "E-Mail-Spoofing" ist genau solch eine Falle… weiterlesen
2.616 Personen finden diesen Artikel hilfreich.