Aktiv gegen Spam – helfen Sie mit!

In unserer Geburtstagswoche haben wir bei WEB.DE zuletzt richtig viel positive Energie tanken können… Und daher starten wir jetzt mit frischer Kraft in die "Anti-Spam-Tage"!
Das Beste wäre natürlich, wenn Spam gar nicht im Postfach landet. Und Sie können sicher sein: Im Hintergrund laufen bei uns die Systeme heiß, um Spam und Phishing direkt auszusortieren.

Unsere Mechanismen orientieren sich dabei immer an bestimmten "äußerlichen" Merkmalen, denn wir dürfen (und wollen) aus Datenschutzgründen selbstverständlich nicht unaufgefordert in Ihre E-Mail-Inhalte hineinschauen! Wenn man dies aber nun zu Ende denkt, bedeutet das leider auch: Ohne Ihre Mithilfe sehen wir immer nur einen Teil.

Es ist ein wenig damit vergleichbar, einen bösen Drohbrief nur anhand der Qualität und der Dicke des Briefumschlages oder durch die Briefmarke und die Handschrift erkennen zu müssen… Schwierig, oder?

Und genau deswegen ist es wichtig, dass Sie uns gegen die Spammer und Datendiebe unterstützen, liebe Nutzer! Letztlich kommt es Ihnen natürlich auch zugute, denn eine bessere Spam-Erkennung im Hintergrund führt dazu, dass alle Postfächer "sauberer" werden und perspektivisch weniger Spam und Phishing enthalten.

Doch was bedeutet das überhaupt und wie können Sie uns konkret unterstützen?

  1. Kleiner Klick, große Wirkung: Immer wenn Sie Spam im Posteingang als solchen markieren (und ihn nicht löschen!), senden Sie dem Spamfilter die Information, dass an dieser E-Mail etwas "faul" ist. Und wenn andere Nutzer ähnliche E-Mails auch als Spam markieren, dann ist es fürs System noch deutlicher erkennbar, dass es sich bei bestimmten äußeren Merkmalen auch wirklich um Spam handelt. Das macht es uns einfacher, diese E-Mails später automatisch auszusortieren.
     
  2. Machen Sie außerdem mit, indem Sie E-Mails, die fälschlicherweise im Spamverdacht-Ordner gelandet sind, als "Kein Spam" markieren. Denn auch diese Entscheidung kommt bei uns an! Durch Ihre Hilfe erkennt das System so noch besser, welche äußeren Merkmale bei einer vertrauenswürdigen E-Mail vorliegen. Ihr Klick kann somit direkten Einfluss darauf haben, dass E-Mails mit ähnlicher "Handschrift" nicht mehr falsch einsortiert werden.
     
  3. Besonders freut es uns, wenn Nutzer die "Verbesserte Spam-Erkennung" aktivieren. Hierbei handelt es sich um eine freiwillige Einstellung, die es uns erlaubt, bei Spam-E-Mails auch die E-Mail-Inhalte zu prüfen und auszuwerten. Sie können sich sicher vorstellen, wie sehr es uns hilft, die bereits von Ihnen gemeldete E-Mail ansehen zu können. Wenn wir beim obigen Vergleich bleiben, wäre es wie den Umschlag öffnen zu dürfen – für die Qualität der Spamfilter unbezahlbar!

    Wichtig: Datenschutzrechtlich ist selbstverständlich sichergestellt, dass diese E-Mails ausschließlich im Rahmen der Spam-Bekämpfung geprüft werden und Sie erlauben uns den Blick auch ausschließlich in die E-Mails, die Sie schon als Spam identifiziert haben. Andere E-Mails in Ihrem Postfach sind von dieser Erlaubnis niemals betroffen und das ist für uns auch absolut verbindlich.
     
  4. Natürlich erwartet Sie auch noch etwas richtig Aktives, wenn Sie möchten! Denn auch indem Sie an Umfragen zum Thema "Spam" teilnehmen, geben Sie uns die Chance, an Ihrem – für uns sehr wertvollen – Wissen teilzuhaben und daraus zu lernen. Sie möchten heute gleich damit anfangen? Dann warten Sie nicht länger und beantworten Sie uns doch unten kurz unsere beiden Fragen zum Thema "Spam" – natürlich anonym. Haben Sie herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Wie gehen Sie mit Spam um?

Ihre Rückmeldung hilft uns, das Thema "Spam" in allen Facetten zu betrachten.

Diese Umfrage ist leider bereits beendet.

Wären Sie theoretisch bereit, an einer Studie teilzunehmen bzw. unerwünschte E-Mails für Auswertungszwecke an uns weiterzuleiten?

Wir möchten herausfinden, wie wir unsere Spam-Erkennung noch weiter verbessern können.

Diese Umfrage ist leider bereits beendet.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen mit unserem Artikel weiterhelfen.

524 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ähnliche Artikel

Gefälschte E-Mail-Absender im Spam-Ordner erkennen

Sie spielen gerne Detektiv? Wunderbar. Auch im Spam-Ordner Ihres E-Mail-Postfachs? Super, dann haben wir vielleicht genau das Richtige für Sie. Und eins dürfen wir jetzt schon verraten: Ihre Lupe können Sie getrost wieder einstecken… weiterlesen
1.749 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Fiese Erpressungs-Trojaner

Sie heißen WannaCry, Amnesia oder CryptoMix und sind der blanke Horror für jeden Computer-bzw. Smartphone-Nutzer: Man fährt seinen PC hoch oder schaltet sein Handy an und es erscheint ein Hinweisfenster „Your files have been encrypted“ – die Dateien auf Festplatte/ Handy wurden verschlüsselt und sind nur gegen Zahlung eines „Lösegelds“ wieder zu haben. Was Sie im Falle eines Erpressungs-Trojaners tun sollten und wie Sie am besten vorbeugen können, zeigen wir Ihnen im Tipp. weiterlesen
1.391 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

So surfen Sie sicher im Netz

Bei all den zu beachtenden Sicherheitsvorkehrungen im Netz hat man schnell mal Angst, etwas nicht richtig zu machen. Deshalb zeigen wir im neuen Tipp, welche grundlegenden Dinge wichtig sind und welche Vorkehrungen Sie treffen sollten. So sind Sie perfekt für das Surfen im Internet vorbereitet. weiterlesen
400 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Surfen Sie sicher mit diesen Regeln!

Das Internet ist voll von neuen Ideen, Kommunikationswegen und es vernetzt die ganze Welt. Lassen Sie sich das nicht von Kriminellen oder Schadsoftware vermiesen! Unsere 6 Regeln für sicheres Surfen bereiten Sie bestens auf die tägliche Internetnutzung vor! weiterlesen
227 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

So erkennen Sie Spam rechtzeitig

Jedes E-Mail-Postfach erhält ab und zu E-Mails von unbekannten Absendern. Diese enthalten oft Sonderangebote, Umfragen, Links zu unbekannten Webseiten oder sonderbare E-Mail-Anhänge. Doch Spam ist leicht zu erkennen, wenn man auf die Details achtet. weiterlesen
476 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Der Spamschutz in Ihrem Postfach

Wie der Name schon sagt: Diese praktische Funktion schützt Sie vor den unliebsamen und im Zweifelsfall auch gefährlichen Massen-E-Mails. Lesen Sie hier, warum Sie den Spamschutz dringendst aktiviert lassen sollten. weiterlesen
1.445 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Spam erkennen und bei WEB.DE melden

Spammer lassen nicht locker: Sie wollen ihre lästigen und oft auch gefährlichen Mails in Ihr Postfach schleusen. Damit Sie sich als Nutzer besser schützen können, finden Sie hier eine Liste an Spam-Merkmalen. weiterlesen
3.443 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Phishing-Mails – Beispiele & Merkmale

Die Idee der Täuschung ist schon so alt wie die Menschheit selbst. Und ordentlich getäuscht wird auch bei Phishing-Mails! Online-Kriminelle versenden gefälschte Rechnungen, Mahnungen etc. – im Visier: Ihre Daten, Ihr Geld! weiterlesen
2.625 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Der WEB.DE Quartalsüberblick – Informationen

In regelmäßigen Abständen bekommen Sie im Postfach einen kompakten Überblick über die beliebtesten neuen WEB.DE Funktionen, Sicherheits-Extras und vieles Weitere mehr. Sagen Sie uns gerne, wie Sie diese Ausgabe und dieses Format finden! weiterlesen

Themen

Umfrage
83 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Wir gemeinsam gegen Spam

Klar, durch Corona, sind wir alle noch mehr online unterwegs als sonst. Auch Spammer wollen die Gunst der Stunde nutzen und ihre unliebsamen Mails in unsere Postfächer schleusen. Doch gemeinsam sind wir stark! weiterlesen
209 Personen finden diesen Artikel hilfreich.