Mailer Daemon: E-Mails kommen nicht an?

"Mail delivery failed: returning message to sender". Wenn Sie kurz nach dem Versand einer E-Mail diese Meldung vom Mailer Daemon erhalten, ist etwas mit der Zustellung schiefgelaufen. Doch warum kommen Mails manchmal nicht an und welche Rolle spielt dabei dieser ominöse Mailer Daemon?

Wer ist dieser "Mailer Daemon"?

Obwohl man anderes vermuten könnte, ist der Mailer Daemon kein Wesen, das Böses im Schilde führt. Weit gefehlt! Der Mailer Daemon ist das Programm, das für die Zustellung Ihrer E-Mails sorgt. Und dieses Programm informiert Sie auch per Fehlermeldung, wenn und vor allem warum Ihre E-Mail nicht zugestellt werden konnte. Erhalten Sie also Post von mailer-daemon@..., lohnt ein Blick auf die Ursache.

Zwei Kategorien von Mailer Daemon-Mails

Je nach Ursache enthält die Daemon-Mail eine Fehlermeldung aus dem 400er-oder 500er-Bereich. 400er-Fehlermeldungen zeigen ganz pauschal gesagt ein zeitlich begrenztes Problem an: Hier reicht meist ein wenig Geduld bis die Mail letztlich doch noch zugestellt wird. Anders sieht es bei Fehlernummern im 500er-Bereich aus. In diesem Fall kann die E-Mail definitiv nicht zugestellt werden, und Sie müssen tätig werden.

Ursachen & Beispiele für Fehlermeldungen

Im Folgenden haben wir ein paar Beispiele für Sie zusammengestellt, die sehr häufig vorkommen. Bitte beachten Sie, dass sich der Wortlaut zu den einzelnen Fehlermeldungen unterscheiden kann. Wichtig ist jedoch, dass Sie jetzt einen Einblick bekommen, auf was Sie achten müssen.
 

Ursache Nr. 1 – Vertippt?!


Der häufigste Grund, dass eine Mail nicht zugestellt werden konnte, ist eine falsche Empfängeradresse. Die entsprechende Fehlermeldung lautet dann: 550 (= Fehlernummer aus dem 500er-Bereich) "Requested action not taken: mailbox unavailable" oder "Unknown user".
Oder Sie haben hinter dem @-Zeichen falsche Angaben gemacht, also z. B. ".net" anstelle von ".de". Hier lautet die Fehlermeldung: "Unrouteable domain" bzw. "Host unknown".

Gegenmaßnahme: Prüfen Sie nochmals in der Daemon-Mail die angegebene Adresse bzw. den Teil hinter dem @-Zeichen und versuchen Sie es erneut mit den korrekten Adressdaten.
 

Ursache Nr. 2 – Mailbox voll


Ist das Postfach des Empfängers voll, kommt Ihre E-Mail an Sie zurück und es wird ebenfalls eine Fehlermeldung mit der Nummer 550 ausgespielt. Die Fehlermeldung lautet dann: "Mailbox quota exceeded", "User has too many messages on the server" oder "Permission denied. Command output: maildrop: maildir over quota."

Gegenmaßnahme: Falls Sie Anhänge versenden wollten, versuchen Sie diese zu verkleinern – also z. B. in Form einer ZIP-Datei zu versenden. Hierbei werden die Dateien in einen komprimierten Ordner gepackt und dadurch verkleinert. Nach dem Entpacken hat der Empfänger die Datei wieder in Originalgröße verfügbar. Und so geht's mit der ZIP-Datei:
 
  • Markieren Sie die Datei(en), die Sie als E-Mail-Anhang versenden möchten.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die ausgewählte(n) Datei(en).
  • Klicken Sie auf Senden an.
  • Klicken Sie auf ZIP-komprimierter Ordner.
Ihre ausgewählte(n) Datei(en) wurde komprimiert und kann als Anhang versendet werden.

Tipp: Große Anhänge müssen nicht sein! Über Ihren kostenlosen WEB.DE Online-Speicher können Sie ganz einfach Dateien per Link teilen. So halten Sie Ihre E-Mails klein und schlank und der Empfänger kann sich in aller Ruhe die freigegeben Dateien ansehen und herunterladen. Das ist besonders praktisch beim Versand mehrerer Fotos.
 

Ursache Nr. 3 – Mail-Server nicht erreichbar


Es kann passieren, dass der E-Mail-Server des Empfängers zeitweise nicht erreichbar war. In diesem Fall lautet die Fehlermeldung z. B. "Could not send message for 4 hours".

Gegenmaßnahme: Warten Sie zunächst ab und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.
 

Ursache Nr. 4 – Überlastetes System


Lautet die Fehlermeldung "4xx Administrative reject", so herrscht eine generelle Überlastungssituation. Das System verweigert die Annahme für eine gewisse Dauer. Auch hier heißt es "Abwarten und Tee trinken" und ggf. nochmals versuchen.

Achtung Spam – gefälschte Mailer Daemon-Mails

Auch Spammer bzw. Hacker wissen das Thema für sich zu nutzen: Häufig werden gefälschte Mailer-Daemon-Benachrichtigungen verschickt. Darin können sich auch verseuchte Links oder eine Phishing-Falle befinden.

Fragen Sie sich daher immer, ob Sie überhaupt gerade eine Mail versendet haben. Achten Sie außerdem auf den Betreff der Daemon-Mail. Meist genügt ein Blick, um zu erkennen ob Ihr Mailversand tatsächlich fehlgeschlagen ist oder ob es sich dabei um Spam handelt.

Verschieben Sie gefälschte Daemon-Mails (genau wie alle anderen Spam-Mails!) direkt ungeöffnet in Ihren Spam-Ordner. Nur so können die WEB.DE Spamfilter weitere Mails dieses Spammers zukünftig besser erkennen. Weitere wichtige Tipps im Umgang mit Spam finden Sie hier.

War dieser Tipp hilfreich für Sie? Dann freuen wir uns über ein positives Feedback von Ihnen.

Themen

E-Mail Postfach

1.916 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ähnliche Artikel

Die Briefankündigung startet!

Der Startschuss für die Briefankündigung per E-Mail ist gefallen! Als kostenloser Service steht sie Ihnen seit Ende Juli in Ihrem WEB.DE Postfach zur Verfügung. Wenn Sie möchten, können Sie sich Ihre Briefe also künftig per E-Mail ankündigen lassen. In der aktuellen Startphase können Sie uns mit Ihrem Feedback bei der Weiterentwicklung des praktischen neuen Alltagshelfers unterstützen. weiterlesen
178 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Was ist eine E-Mail-Domain?

Eine "Domain" ist nichts anderes als eine Internetadresse und kann mit den Begriffen "Bereich" oder "Gebiet" ins Deutsche übersetzt werden. Sie stellt nämlich den Bereich einer E-Mail-Adresse nach dem @-Zeichen dar – bei "max.muster@web.de" wäre die Domain also "web.de". weiterlesen

Themen

Postfach E-Mail
237 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Lustige Abwesenheitsnotizen – und wie's richtig geht!

Auch wenn es mit großen Urlaubsreisen in ferne Länder dieses Jahr vermutlich nicht mehr klappt, sollten wir uns zu gegebener Zeit trotzdem ein paar Urlaubstage gönnen. Das gilt für alle, die ganz regulär zur Arbeit gehen, aber natürlich auch für diejenigen, die sich zurzeit im Home Office befinden. Ein paar kreative Köpfe haben sich für die Zeit ihres Urlaubs ziemlich lustige Abwesenheitsnotizen ausgedacht! Das sind unsere Favoriten: weiterlesen

Themen

E-Mail Postfach
655 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Professionell bewerben, locker shoppen: diese Funktionen helfen!

Aktuell hat sich Vieles in unserem Leben in den digitalen Raum verschoben: Wir shoppen online, tauschen uns in Online-Foren aus, melden uns fürs eLearning zum Spanisch lernen an. Oder planen die Eröffnung eines Blogs mit kreativen Ideen für Selbstgemachtes? Vielleicht ist es auch Zeit für einen neuen Job – und nun brauchen Sie Hilfe bei der Online-Bewerbung? Für all diese Aktivitäten und Vorhaben finden Sie in Ihrem Postfach bzw. bei WEB.DE nützliche Funktionen: weiterlesen
21 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Speicherdauer/Löschintervall für E-Mail-Ordner

Bei WEB.DE können Sie E-Mails natürlich jederzeit selbst löschen. Oder aber Sie machen es sich einfach und stellen eine Speicherdauer für Ihre E-Mail-Ordner ein. Nach Ablauf der eingestellten Zeit werden die E-Mails dann automatisch aus den Ordnern gelöscht und Sie müssen sich um nichts weiter kümmern. Lesen Sie hier, wie genau das funktioniert – ob am PC oder jetzt ganz neu auch in der Mail App für Android. weiterlesen
126 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ihr E-Mail-Passwort ist besonders wichtig

Der "Tag der Passwort-Sicherheit" ist ein guter Grund, um einmal mehr über die Sicherheit seiner Passwörter nachzudenken. Denn wie eine Umfrage von WEB.DE bestätigt, gehen viele Nutzer eher sorglos damit um. Dabei ist die Wichtigkeit eines starken Passworts nicht zu unterschätzen... weiterlesen
3.470 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Zusatzfunktionen im Adressbuch

Letzte Woche haben wir Ihnen die wichtigsten Funktionen des WEB.DE Adressbuchs vorgestellt. Das war aber noch nicht alles! Haben Sie z. B. schon mal Grußkarten mit dem Adressbuch versendet oder mit der Favoritenliste gearbeitet? Wir verraten Ihnen, welche nützlichen Funktionen Sie noch einsetzen können: weiterlesen
366 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Adressbuchfunktionen einfach erklärt

Das Adressbuch in Ihrem WEB.DE Postfach ist der ideale Ersatz für ein handgeschriebenes Exemplar. Sie haben damit nämlich alles jederzeit online verfügbar. Daneben eröffnet es Ihnen viele weitere praktische Möglichkeiten, mit denen Sie noch schneller und gezielter kommunizieren können. Die wichtigsten Funktionen möchten wir Ihnen nun vorstellen: weiterlesen
347 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ordnung im Postfach: E-Mails sortieren

Das neue Jahr hat begonnen und die Neujahrsvorsätze stehen an! Sie haben sich vorgenommen, Ihr E-Mail-Postfach mal so richtig auf Vordermann zu bringen? Wir zeigen Ihnen in diesem Tipp, wie Sie Ihren Vorsätzen einfach und schnell gerecht werden können. weiterlesen
771 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Praktische E-Mail-Einstellungen im Postfach

Manche Dinge im Alltag lassen sich ganz einfach an wenigen Stellschrauben optimieren. Auch in Ihrem WEB.DE Postfach! Dank verschiedener Einstellungen und Funktionen müssen Sie hier nicht immer jedes Mal alles per Hand einfügen. Einmal hinterlegt läuft vieles – wenn Sie es möchten – automatisiert. Erfahren Sie hier mehr zu den praktischen Einstellungen! weiterlesen
426 Personen finden diesen Artikel hilfreich.