Fabian Teichmann

Redakteur Social Media

Fabian ist seit Juli 2017 als Redakteur für uns tätig und verstärkt das Team Social Media. Zuvor hatte er im Team Consumer sein Volontariat absolviert und so seine Ausbildung zum Journalisten abgeschlossen. Studiert hat er "Medien und Kommunikation" in Augsburg und als Werkstudent bei Sky erste Erfahrungen in einer Online-Redaktion gesammelt. Abseits der redaktionellen Arbeit ist er großer Sport-Fan und macht regelmäßig die Skipisten Österreichs unsicher. Beim SV Lohhof schnürt er darüber hinaus noch die Fußballschuhe. Zum Runterkommen bedient er sich für gewöhnlich der Magie von Hip-Hop und Reggae-Musik.

Artikel von Fabian Teichmann

Donald Trump hat beim Finale um die US-College-Meisterschaft im Football mit rätselhaften Gesangskünsten für Aufsehen gesorgt. Im Fokus: ausgerechnet die Nationalhymne der Vereinigten Staaten.

Marcel Hirscher dominiert mal wieder den Ski-Weltcup. Seinen größten Kontrahenten Henrik Kristoffersen nervt diese Tatsache offensichtlich. Nun muss er dafür vonseiten des verletzten Felix Neureuther harsche Kritik einstecken. 

Die Kurkuma, oft auch Gelbwurzel genannt, zählt zur Familie der Ingwergewächse. Wir erklären, warum kaum eine Pflanze gesünder ist und weshalb die Kurkuma bei manchen Beschwerden sogar wie Kortison wirken kann.

Der große Triumph war ihm zum Abschied nicht vergönnt. Trotzdem fand Darts-Legende Phil Taylor nach dem verlorenen WM-Finale gegen Rob Cross versöhnliche Worte. Es war das emotionale Ende einer beispiellosen Karriere.

Die Erfindungen von Computer und Glühlampe waren Meilensteine für die Menschheitsgeschichte - doch wissen Sie auch wer Jeans und Currywurst erfunden hat?

Hermann Maier war sich schon zu Zeiten seiner aktiven Karriere nie für eine klare Ansage zu schade. Dass sich daran bis heute nichts geändert hat, bewies der "Herminator" am Montagabend beim Jahresrückblick von "Sport und Talk".  

So lief die große Show im Moskauer Kreml.

Lothar Matthäus erlebt eine Überraschung der ungewöhnlichen Art. Unsere - wie immer nicht ganz ernst gemeinten - Lehren des zwölften Spieltags der Bundesliga.

Ob die FPÖ tatsächlich in der Koalition sitzen wird, steht noch in den Sternen. Sollte es eintreffen, wird sich HC Strache bald zu möglichen Ministern Gedanken machen müssen. Über diese Kandidaten wird bereits spekuliert.

Mit der gewonnen Wahl geht die Arbeit für Sebastian Kurz erst richtig los. Neben Koalitionsverhandlungen steht die Zusammenstellung des Kabinetts ganz oben auf seiner Agenda. Doch wer kommt als Minister überhaupt infrage? Wir wagen den Blick in die Glaskugel.

Der FC Bayern kommt aktuell einfach nicht zur Ruhe. Nach Carlo Ancelottis Entlassung reichte es bei Hertha BSC nur zu einem Remis. Ein Experte ging danach vor allem mit David Alaba hart ins Gericht.

Der FC Bayern nutzt das Spiel bUnsere - wie immer nicht ganz ernst gemeinten - Lehren des 7. Spieltags der Bundesliga.

Kurz nach Bekanntgabe der Ergebnisse der Bundestagswahl hat Borussia Dortmund ein klares politisches Statement abgegeben - und damit vor allem eine Partei unterschwellig scharf kritisiert. 

Der Prügel-Skandal um Christian Constantin wird ein juristisches Nachspiel haben. Allerdings keines, mit dem man zuvor hätte rechnen können.

So manch ein Schalker Alkoholproblem ist dank des FC Bayern gelöst, das Problem Videoassistent wird immer gravierender und Daniel Baier hat von allen die meisten Probleme - unsere (wie immer nicht ganz ernst gemeinten) Lehren des 5. Spieltags der Bundesliga. 

"Irma" hat die Westküste Floridas erreicht und dabei eine Schneise der Verwüstung geschlagen. Lesen Sie hier nach, was am Montag alles passiert ist.

Es ist endlich fix: Ousmane Dembélé verlässt Borussia Dortmund und wechselt zum FC Barcelona. Das Ende des wohl skurrilsten Wechseltheaters der deutschen Fußballgeschichte deckt einen großen Makel moderner Transfergeschäfte auf.

Terror in Spanien: Barcelona und Cambrils im Fadenkreuz - die aktuellen Entwicklungen im Live-Blog.

Hier finden Sie die gesammelten Nachrichten des Tages rund um den Terroranschlag in Barcelona.

Es war ein Match der verpassten Chancen und der großen Enttäuschung für Dominic Thiem. Die Nummer 3 der Setzliste scheiterte in Montréal nach einem irren Tennis-Krimi früh gegen den argentinischen Underdog Diego Schwartzman.

Roger Federer spielt auch mit seinen 35 Jahren noch brillantes Tennis. Seine erfolgreiche Saison will er in den kommenden Wochen krönen. Bezüglich seiner Ziele nimmt der Schweizer kein Blatt vor den Mund. 

Wladimir Klitschko hat im Alter von 41 Jahren seine Karriere als Profi-Boxer beendet. Wir zeigen die besten Bilder seiner einzigartigen Karriere.

Österreich spielt bei der Frauen-EM in den Niederlanden ein grandioses Turnier. Doch wie gut kennen Sie den Kader unserer Fußballerinnen eigentlich?

Zehnter Versuch, zehntes Scheitern: Red Bull Salzburg hat es wieder nicht geschafft, sich für die Champions League zu qualifizieren. Wir blicken auf alle Pleiten und Blamagen zurück.

Seit 28. Juli findet in Österreich das Beachvolleyball-Highlight des Jahres statt. Noch bis 6. August messen sich die Stars der Szene bei der Weltmeisterschaft.