Fabian Teichmann

Redakteur Social Media

Fabian ist seit Juli 2017 als Redakteur für uns tätig und verstärkt das Team Social Media. Zuvor hatte er im Team Consumer sein Volontariat absolviert und so seine Ausbildung zum Journalisten abgeschlossen. Studiert hat er "Medien und Kommunikation" in Augsburg und als Werkstudent bei Sky erste Erfahrungen in einer Online-Redaktion gesammelt. Abseits der redaktionellen Arbeit ist er großer Sport-Fan und macht regelmäßig die Skipisten Österreichs unsicher. Beim SV Lohhof schnürt er darüber hinaus noch die Fußballschuhe. Zum Runterkommen bedient er sich für gewöhnlich der Magie von Hip-Hop und Reggae-Musik.

Artikel von Fabian Teichmann

Für Marcel Hirscher könnte schon der kommende Olympia-Winter zur Abschiedstournee werden. Im "Krone"-Interview gibt er Einblicke in seine Gedanken zum möglichen Karriereende.

Der Streit zwischen Jutta Ditfurth und Wolfgang Bosbach (CDU) in der Polit-Talkshow "Maischberger" hat vergangene Woche die Gemüter erregt. Nun geht der Zwist in die Fortsetzung - weil Jutta Ditfurth auf Twitter noch einmal nachtritt.

Bei Red Bull Salzburg konnte man nach dem souveränen Start in die Qualifikation zur Champions League auf Malta eigentlich hochzufrieden sein - wäre da nicht diese eine Szene in der 86. Spielminute gewesen.

Sebastian Ofner wandelt auf den Spuren von Dominic Thiem. Doch wie konnte Österreichs neue Tennis-Hoffnung so plötzlich aus dem Nichts auftauchen? Ein Porträt.

Bethanie Mattek-Sands hat sich beim Grand-Slam-Turnier in Wimbledon offenbar eine schlimme Verletzung zugezogen. Augenzeugen der Szene waren schockiert und brachen zum Teil in Tränen aus.

Der Große Preis von Baku in Aserbaidschan lieferte alles, was das Formel-1-Herz höher schlagen lässt. Sebastian Vettel, Lewis Hamilton und Daniel Ricciardo waren die Hauptprotagonisten. 

Der Hamburger SV etabliert in der Bundesliga eine neue Tradition. Warum diese den Rest der Welt in den Wahnsinn treibt, erklären wir in unseren - wie immer nicht ganz ernst gemeinten - Lehren des Spieltags.

Künstliche Intelligenz polarisiert. Ist sie die genialste Erfindung seit dem Strom oder gleichbedeutend mit dem Untergang der Menschheit? Auf der Fachkonferenz "Rise of AI" waren sich selbst Experten nicht einig.

Ob Thomas Tuchel noch lange Trainer von Borussia Dortmund sein wird, steht in den Sternen. In einem Interview hat sich der BVB-Coach nun erstmals selbst zu Wort gemeldet. 

Schaufelt sich die Menschheit mit der stetigen Weiterentwicklung und fortschreitenden Etablierung künstlicher Intelligenz ihr eigenes Grab? Oder überwiegen die Vorteile smarter Roboter? Wir haben einen Experten befragt.

Sie wollten schon immer mal wissen, wie Sie in 30 Jahren aussehen? Oder ob Ihnen eine Geschlechtsumwandlung in optischer Hinsicht gut zu Gesicht stehen könnte? Mit der FaceApp finden Sie es ganz einfach heraus.

Warum dieses Sport-Wochenende offenbarte, woran es der Bundesliga mangelt. Warum Max Kruse aufspielt wie Lionel Messi. Und warum Schalke einfach die besten Scherze macht. Unsere (wie immer nicht ganz ernst gemeinten) Lehren des 31. Bundesliga-Spieltags.

Eisige Temperaturen und verschneite Landschaften haben vielen Deutschen zu Ostern und zum Beginn der Woche ein vorübergehendes Winter-Revival beschert. Doch warum spielt das Wetter im April eigentlich so oft verrückt?

Nach den Explosionen am Mannschaftsbus von Borussia Dortmund vor dem Champions-League-Viertelfinale gegen den AS Monaco am Dienstagabend laufen die Ermittlungen auf Hochtouren. Aktuelle News, alle Informationen und Hintergründe zum Sprengstoffanschlag in der Blog-Nachlese.

Mal Sonne, mal Regen, manchmal sogar Schnee! Der April mit seinen typischen Wetterumschwüngen steht vor der Tür. Wenn Sie der ungewissen Witterung entkommen wollen, sollten Sie über eine Reise in sonnige Gefilde nachdenken.

Nach "Tutti Frutti" feiert mit "Genial daneben" das nächste ehemalige Format sein TV-Comeback. Wieder mit von der Partie ist Hugo Egon Balder. Im Interview mit unserer Redaktion verrät der Moderator, warum er bei der Comedyshow wieder mit dabei ist - aber nicht bei der Busen-Show.

Der FC Barcelona hat am Mittwochabend Sportgeschichte geschrieben. Das wohl denkwürdigste Comeback der Fußball-Historie versetzte den Gegner aus Paris in Schockstarre und alle sonstigen Fußballfans rund um die Welt in Ekstase. Eine Sammlung der besten Reaktionen aus dem Netz.

Der FC Bayern zeigte dem FC Arsenal auch im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League klar die Grenzen auf. "Gunners"-Coach Arsène Wenger gerät nun immer mehr unter Druck. Für die englischen Medien war der blamable Auftritt der Londoner in der zweiten Hälfte ein gefundenes Fressen. Die Pressestimmen.

Auf Smartphones können sich schnell etliche Gigabyte an Daten ansammeln. Gerade wenn Ihr Smartphone über eine geringe Speicherkapazität verfügt, sind Probleme vorprogrammiert. Wir zeigen Ihnen, mit welchem einfachen Trick Sie Ihren WhatsApp-Speicher entrümpeln können.

Borussia Dortmund spielt gegen Wolfsburg "wie beim Trainingsauftakt im Sommer", die Bayern können endlich wieder Dusel und wir wünschen uns mehr "Gurkenspiele" am Samstagabend. Unsere (wie immer nicht ganz ernst gemeinten) Lehren des 21. Bundesliga-Spieltags.

Angeführt von einem virtuosen Thiago zerlegt der FC Bayern München im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League den FC Arsenal in seine Einzelteile. Während deutsche Medien den Rekordmeister in den Himmel loben, spekuliert die englische Presse bereits über das Ende für Gunners-Coach Arsene Wenger.

Ein katastrophaler Auftritt von Lionel Messi und Co., das vergebliche Anrennen Borussia Dortmunds in Lissabon und neu geborene Helden in Paris: Der erste Achtelfinalabend der Champions League bot alles, was das Fußballerherz höher schlagen lässt. Entsprechend emotional berichteten auch deutsche und internationale Medien.

Alligatoren sind beeindruckende Tiere. Manche Exemplare können eine Länge von bis zu sechs Metern erreichen. Sobald diese in Kontakt mit Menschen oder anderen Lebewesen kommen, sind spektakuläre Schlagzeilen vorprogrammiert.

Mischa Zverev ist bei den Australian Open 2017 im Viertelfinale an Roger Federer gescheitert. Der Schweizer ließ dem Deutschen keine Chance und trifft nun im Halbfinale auf einen Landsmann. So lief die Partie in der Rod Laver Arena.

Für die Zuschauer gab es im RTL-Dschungelcamp endlich mal einen handfesten Streit zu bestaunen. Hintergrund? Eine möglicherweise ungerechte Essensverteilung. Die Protagonisten? Thomas Häßler und Hanka Rackwitz.