Was für ein Knaller zum Start der Apple Keynote: Apple-Chef Tim Cook und Late-Night-Host James Corden veranstalten ein besonderes Carpool-Karaoke zum Start des iPhone 7.

Die Apple-Keynote aus San Francisco in der Ticker-Nachlese.

Damit hat die Technik-Welt nicht gerechnet: Mit einem echten Comedy-Knaller startet die iPhone-Keynote am Mittwoch in San Francisco – ein Carpool-Karaoke mit Tim Cook und James Corden. Ganz typisch ist der Late-Night-Host wieder einmal zu spät zur Arbeit und sucht einen Mitfahrer für die Fahrtstrecke – und findet ihn in Apple-Chef Tim Cook.

Zuerst wird nett über das geredet, was Apple gleich vorstellt, dann kommt, was kommen muss – es wird gesungen. Zuerst trällern Cook und Corden einen Song von One Republic. Stolz erzählt der Apple-Chef im Anschluss, dass das seine Lieblingsband ist.

Doch was wäre ein Carpool-Karaoke ohne Überraschungsgäste? Also wird noch kurz Pharell Williams eingepackt und das Trio gibt "Sweet Home Alabama" von Lynyrd Skynyrd zum Besten. So offen hat man selten einen Apple-Chef vor einer wichtigen Vorstellung gesehen.

Das Video wurde leider von Youtube entfernt - wir posten es hier, wenn es wieder verfügbar wird. Zum Glück gibt es ja noch Twitter:

Ach ja, Technik-Nachrichten gab es natürlich auch: Apple hat sein neues Smartphone iPhone 7 vorgestellt. Auch die Smartwatch Apple Watch bekommt ein Update. Alle Apple-Neuerungen finden Sie im Überblick in diesem Artikel.

iPhone: alle News, alle Infos