Am 12. September 2017 gegen 19 Uhr ist es soweit: Das iPhone 8 wird der Welt auf einer Keynote von Apple im Steve Jobs Theater präsentiert. Was steckt im neuen Handy und was soll es kosten? Alles, was bislang bekannt ist, haben wir für Sie hier zusammengefasst.

iPhone 8 von Apple - alle News und Informationen

Weniger als eine Woche, dann präsentiert Apple das neue iPhone 8. Erstmals wird Apple-Chef Tim Cook eine Keynote im Steve Jobs Theater abhalten – und das an einem denkwürdigen Jubiläum: Vor zehn Jahren präsentierte sein Vorgänger das erste iPhone einer überwältigten Weltöffentlichkeit und revolutionierte den Smartphone-Markt.

Ob auch Tim Cook zehn Jahre nach Steve Jobs Ähnliches gelingt, bleibt abzuwarten. Die Konkurrenz für Apple durch Samsung und andere Hersteller ist gewachsen. Das iPhone 8 muss also ein großer Wurf werden. Und das Potenzial dafür ist vorhanden, wenn man sich ansieht, was bislang über das neue Apple-Handy bekannt ist.

Neues Design für das iPhone 8

Tim Cook stellt Handy im September vor - an einem sehr speziellen Ort.


Die augenscheinlichste Änderung am neuen iPhone wird das neue Design werden. Dieses wird sich deutlich vom bisherigen Aussehen des iPhone 7 unterscheiden.

Die gesamte Front wird fast nur noch aus Glas bestehen, der Bildschirm somit die gesamte Front einnehmen und die bisher charakteristischen Streifen am oberen und unteren Ende des Geräts für Lautsprecher und Home-Button verdrängen. Darauf deuten Schutzhüllen hin, deren Bilder bereits im Netz veröffentlicht wurden.

Für dieses radikale Umstyling opfert Apple sogar einen iPhone-Evergreen: Der Home-Button wird verschwinden. An seine Stelle tritt eine Gesichtserkennung mit Infrarot-Unterstützung, welche die Funktionen zum entsperren des Bildschirms und für den Bezahldienst übernimmt.

Das fanden Experten durch Analyse des neuen Apple-Betriebssystems iOS heraus.

Die inneren Werte des Apple-Smartphones

Diese Funktion wollte Apple eigentlich noch länger für sich behalten.


Doch die Gesichtserkennung ist nicht die einzige Neuerung: Mit dem iPhone 8 wird die Qi-Funktion erstmals in ein iPhone integriert. Der Standard ermöglicht das kontaktlose Laden von Gadgets und wird von vielen anderen Herstellern bereits unterstützt.

Doch es gibt einen Haken: Wer die Funktion nutzen möchte, wird noch einmal Geld in die Hand nehmen müssen. Apple legt dem iPhone anscheinend kein entsprechendes Ladegerät bei – es muss extra erworben werden.

Letztlich dürfte sich auch noch einiges an der Hardware ändern: So soll das iPhone 8 über ein OLED-Display verfügen, welches sattere Schwarztöne ermöglicht. Natürlich werden auch Prozessor- und Kameraleistung steigen.

Und sicherlich dreht Apple auch an der Speicherschraube und schafft mehr Platz auf den Geräten. Doch genaue Daten gibt es nicht – es handelt sich ausschließlich um Spekulationen.

Was kostet das iPhone 8 und wie viele iPhones wird es geben?

Auch um den Preis des iPhone 8 wird spekuliert. Viele Experten sind sich aber einig, dass potenzielle Käufer tief in die Tasche greifen müssen. So werden Einstiegspreise um die 1.000 Dollar für das kleinste Modell derzeit für durchaus realistisch erachtet.

Wer mehr Speicher möchte, muss bis zu 1.200 Dollar zahlen. Ob sich diese Preise auch auf den Markt in Europa ummünzen lassen, bleibt abzuwarten.

Neben dem iPhone 8 gilt es zudem als sicher, dass Apple das iPhone 7 aufwerten und als iPhone 7s auf den Markt bringen wird. Hier erwarten Experten keine großen Überraschungen.

Das bedeutet, dass die Hardware aufgewertet wird – schnellerer Prozessor, unter Umständen mehr Speicher – sich sonst aber am Funktionsumfang und am Design nichts ändern wird. Eine Rückkehr des Klinkensteckers gilt als ausgeschlossen.

Bildergalerie starten

Apple stellt Siri-Lautsprecher HomePod vor

Ein Lautsprecher, der mit Sprachsteuerung funktioniert, ein App-Store im neuen Gewand und der angeblich stärkste Mac aller Zeiten. Das sind die Neuheiten aus der Apple-Welt, unter anderem.

Was könnte Apple sonst noch vorstellen?

Am 12. September 2017 wird sich die Keynote fast ausschließlich um das neue iPhone drehen. Trotzdem könnte es Überraschungen, das sogenannte "One more thing", geben.

Als wahrscheinlich gilt, dass Apple ein weiteres Update für seine Apple Watch ankündigt und der Smartwatch nun eine eigene Sim-Karte spendiert. Damit würde sich die Uhr deutlich vom iPhone abnabeln und neue Kundensegmente erschließen.

Eventuell gibt es auch neue Informationen zu Apples "Smart Home"- Komponenten, sei es dem angekündigten Smart-Lautsprecher Home Pod oder Neuerungen bei der Set-Top-Box Apple TV.

Ein komplett neues Produkt liegt aufgrund des zehnjährigen iPhone-Jubiläums zwar im Bereich des Möglichen, allerdings hatte Apple in der Vergangenheit hier eigene Extra-Events organisiert.

Nicht auszuschließen ist eine zukunftsweisende Ankündigung und eine spätere Keynote: Der Werbe-Effekt wäre enorm.

Wann startet die Keynote zum iPhone 8?

Die Apple-Keynote für das neue iPhone 8 wird am Dienstag, den 12. September 2017, ab 19 Uhr im Steve Jobs Theater in Kalifornien stattfinden.

Wir werden für Sie den Event in einem Live-Ticker begleiten.

Bildergalerie starten

10 Jahre iPhone: Die Geschichte in Bildern

Das iPhone ist nach wie vor der Kassenschlager des US-Unternehmens Apple. Vor zehn Jahren begann mit dem Smartphone der Aufstieg des Konzerns zu einer der wertvollsten Marken der Welt.