• Angela Merkel empfängt am Dienstag Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz in Berlin.
  • Unter anderem wollen die beiden über die Lage in Afghanistan sprechen.
  • Kurz hatte bereits eine Aufnahme afghanischer Flüchtlinge abgelehnt.

Mehr aktuelle News finden Sie hier

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) empfängt am Dienstag den österreichischen Bundeskanzler Sebastian Kurz in Berlin. Bei dem Gespräch im Kanzleramt werde es um bilaterale und europapolitische Themen sowie die aktuelle Lage in Afghanistan gehen, teilte Merkels Sprecher Steffen Seibert mit. Pressestatements sind zum Beginn des Gesprächs um 12.00 Uhr angekündigt.

Die von Kurz geleitete österreichische Regierung lehnt nach der Machtübernahme der radikalislamischen Taliban in Afghanistan eine Aufnahme weiterer afghanischer Flüchtlinge ab. Innenminister Karl Nehammer hatte erklärt, oberste Priorität habe für die Regierung in Wien, "mit den Nachbarländern von Afghanistan zu reden, damit Schutz und Hilfe in der Region sichergestellt ist". (afp/ska)

Ground Zero, 11. September 2001
Bildergalerie starten

20 Jahre Krieg in Afghanistan - eine Chronologie

Fast zwei Jahrzehnte nach ihrer Vertreibung aus Kabul erobern die Taliban auch die Hauptstadt wieder. Ein Rückblick.