• Die Taufe des Sohnes von Prinzessin Eugenie wurde von einem Todesfall überschattet.
  • Die Enkelin von Queen Elisabeth II. trauert um ihren Schwiegervater.

Mehr Adels-News finden Sie hier

Die Familie der Queen-Enkelin Prinzessin Eugenie (31) trauert um ihren Patriarchen. Wie britische Medien am Montag berichteten, starb der Vater von Eugenies Mann Jack Brooksbank nur wenige Tage vor der Taufe seines Enkels August am vergangenen Wochenende. Der im Alter von 72 Jahren gestorbene George Brooksbank, ein ehemaliger Wirtschaftsprüfer, sei ein Mann gewesen, der "all die Guten Dinge des Lebens liebte", teilte seine Familie am Montag mit, wie die Nachrichtenagentur PA meldete.

Der am 9. Februar geborene Sohn von Eugenie und Jack Brooksbank wurde am Sonntag im Beisein von Queen Elizabeth II. (95) in einer Kapelle auf dem Gelände von Schloss Windsor getauft. Gleichzeitig wurde mit dem im März zur Welt gekommenen dritten Kind von Zara Tindall, Lucas Philip, ein weiterer Queen-Urenkel in die Gemeinschaft der Christen aufgenommen. (br/dpa)

Gibt es dafür einen Grund: Prinzessin Eugenie begeistert mit Baby-Show ihre Fans

Prinzessin Eugenie begeistert mit einer Baby-Show ihre Fans

Eine typische Influencer-Karriere eines Royals? Prinzessin Eugenie zeigt ihren Fans eine Baby-Show, doch warum sie das tut, ist nicht ganz klar. Ungewöhnlich, aber durchaus eine positive Entwicklung innerhalb des britischen Königshauses.