• Aufgrund des Gesundheitszustandes von Queen Elizabeth II. war unklar, wann sie wieder zu einem öffentlichen Termin erscheint.
  • Nun besuchte die Monarchin die Doppeltaufe ihrer Urenkelkinder.
  • Seit Oktober muss sich die 95-Jährige schonen.

Mehr aktuelle Nachrichten zu den Royals finden Sie hier

Queen Elizabeth II. hat am Sonntag die Doppeltaufe ihrer Urenkelkinder besucht. Fotos, die der "Daily Mail" vorliegen, zeigen die Monarchin in einem grünen Ensemble bei der Ankunft auf Schloss Windsor.

Ihre Enkeltöchter, Prinzessin Eugenie und Zara Tindall, haben ihre Söhne, August Brooksbank und Lucas Tindall, in der All Saints Chapel in dem Schlossareal taufen lassen. Weitere Details zu der Feierlichkeit wurden noch nicht bekannt.

Lesen Sie auch: Queen Elizabeth II. muss zum ersten Mal Hochzeitstag alleine verbringen

Gesundheitszustand sorgte für Schlagzeilen

Zuletzt sorgten der Gesundheitszustand der Königin und diverse Terminabsagen für Schlagzeilen. Vor einem Monat war sie für "Voruntersuchungen" im Krankenhaus. Dann war von einem verstauchten Rücken die Rede.

Die Ärzte verordneten ihr Ruhe. Sogar die Teilnahme an der Gedenkfeier anlässlich des Remembrance Sunday am vergangenen Wochenende musste sie absagen.

Queen Elizabeth II. muss seit Oktober kürzertreten

Prinz Charles hat mit "Sky News" über den Gesundheitszustand von Queen Elizabeth II. gesprochen. Er gab Entwarnung und erklärte, dass es ihr gute gehe, gab aber auch zu bedenken: "Wenn man erstmal 95 ist, ist es nicht mehr so ​​einfach wie früher." Dazu spielte er auch auf sein eigenes Alter an: "Mit 73 ist es schon schlimm genug."

Die Queen muss nun schon seit Oktober kürzer treten. Zuvor hatte die Monarchin eine Reise nach Nordirland abgesagt und eine Nacht im Krankenhaus verbracht. Später hatte Elizabeth II. auch eine geplante Teilnahme am COP26-Klimagipfel in Schottland abgesagt.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Einbrecher im Schlafzimmer der Queen: Video aus 1982 aufgetaucht – Anwalt schildert die Aussage von Michael Fagan

In der Netflix-Serie "The Crown" wird eine unheimliche Episode im Leben von Queen Elizabeth II. gezeigt. Ein Mann hatte sich 1982 Zutritt zu ihrem Schlafzimmer verschafft. In der Serie verwickelt die Queen den Einbrecher in eine längere Unterhaltung. Eine Szene, die im wahren Leben wohl tatsächlich stattgefunden hat. Michael Fagan war zwei Mal in den Buckingham Palast eingestiegen.