Kostenlose Games-Geschichtsstunde und geschickter Marketing-Gag in einem: Valve verschenkt ab sofort die Spiele-Klassiker der "Half-Life"-Reihe - als Appetizer auf die kommende VR-Episode "Half-Life: Alyx".

Mehr Gaming-News finden Sie hier

Im März veröffentlicht Steam-Betreiber Valve mit dem "Half-Life"-Ableger "Alyx" ein Spiel, das dem Medium "Virtual Reality" womöglich zum Durchbruch im Massenmarkt verhelfen oder es zumindest aus seinem Dornröschenschlaf wachküssen könnte. Immerhin warten Fans weltweit seit Jahren auf eine Fortsetzung des einst bahnbrechenden Ego-Shooters.

"Half-Life: Alyx" könnte dem VR-Medium neuen Schub verleihen.

Nun ist "Alyx" zwar ein Prequel und zwischen dem ersten und zweiten "Half-Life" angesiedelt - die Vorfreude auf ein Wiedersehen mit der Wegbegleiterin von Gordon Freeman in City 17 ist dennoch immens.

Für alle, die ihr Wissen rund um die Widerstandskämpferin, die mysteriösen Aliens The Combine und den G-Man auffrischen möchten, hat Valve nun ein Angebot, das man unmöglich ablehnen kann: Auf der Online-Vertriebsplattform Steam gibt's das "Half-Life Complete"-Paket bis zum Release von "Alyx" kostenlos zum Downloaden.

Das Complete-Bundle umfasst neben dem ursprünglichen, 1998 veröffentlichten "Half-Life" die Erweiterungen "Opposing Force" sowie "Blue Shift" und den Multiplayer-Ableger "Team Fortress Classic". Ebenfalls mit von der Partie ist natürlich "Half-Life 2" nebst den Anhängseln "Episode 1 & 2". Auch der überarbeitete Erstling - bekannt unter dem Titel "Half-Life 1: Source" wird mitgeliefert. Nicht enthalten ist dagegen das bekannte Remake "Black Mesa", weil es sich dabei um kein offizielles Spiel von Valve, sondern um das Projekt einer Modding-Community handelt.

Nicht nur auf dem "Index"

Die digitale Geschichtsstunde ist zugleich ein geschickt eingesetztes Marketing-Instrument, um die Vorfreude auf "Alyx" anzuheizen. Das soll laut Valve die typischen Elemente eines "Half-Life" bieten: "Erkundung der Welt, Knobelaufgaben, nervenzerfetzende Kämpfe und eine aufwendig gestrickte Handlung" - nur eben in Verbindung mit VR-optimierten Gameplay-Mechanismen.

So sieht "Half-Life 2"-Heldin Alyx im Klassiker von 2004 aus. Wer den Shooter-Oldie verpasst hat, kann das nun gratis nachholen.

Gleichzeitig steigert man das Interesse am eigenen, bereits im Sommer 2019 veröffentlichten "Valve Index VR"-Headset, dessen Käufer "Alyx" kostenlos erhalten.

Das Spiel ist allerdings kein Exklusivtitel - es unterstützt auch die PC-basierten VR-Brillen anderer Firmen wie HTC und Oculus sowie Microsofts Mixed-Reality-Systeme.

Valve bietet die "Half-Life Complete"-Collection kostenlos an, um auf die für März geplante Veröffentlichung der VR-Episode "Alyx" einzustimmen.

(tsch)