Mit "Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung" bekommt das gefeierte Zelda-Spiel "Breath of the Wild" ein Prequel. Und das noch in diesem Jahr. Allerdings müssen sich Fans auf eine etwas andere Zelda-Erfahrung einstellen, als sie es vermutlich gewohnt sind.

Mehr Gaming-News finden Sie hier

Der Nachfolger zum Switch-Verkaufshit "The Legend of Zelda: Breath of the Wild" ist bereits in Arbeit, doch ein konkreter Veröffentlichungstermin steht noch aus. Vor März 2021, so die einhellige Expertenmeinung, sei ein Release des Action-Adventures aber mehr als unwahrscheinlich.

Die voraussichtlich lange Wartezeit angenehm verkürzen dürfte indes ein von Nintendo überraschend angekündigtes Prequel zu dem Titel.

"Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung" ist 100 Jahre vor "Breath of the Wild" angesiedelt und erzählt vom verzweifelten Kampf des Königreichs Hyrule gegen den Oberbösewicht Ganon und seine monströsen Heerscharen, was im populären Switch-Launchtitel von 2017 immer nur in Story-Fetzen angedeutet wurde.

"Zelda"-Held Link verteidigt das Königreich Hyrule gegen das Böse.

"Dynasty Warrios" unter dem "Zelda"-Deckmantel

Geneigte Gamer schlüpfen in die Rollen von Link, Prinzessin Zelda und weiteren bekannten "Zelda"-Charakteren, um sich in brachiale Einer-gegen-Alle-Massenschlachten zu stürzen.

Jeder Held besitzt dabei unterschiedliche Waffen und Fähigkeiten, deren Einsatz gegen Heerscharen aus klappernden Skeletten, grunzenden Orks, fiependen Goblins und anderen, zähnefletschenden Monstrositäten spektakulär in Szene gesetzt wird.

Das Gameplay von "Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung" orientiert sich an der "Dynasty Warriors"-Reihe. Das bedeutet: Spektakuläre Einer-gegen-Alle-Massenschlachten stehen auf der Tagesordnung.

Kein Wunder: Für die Entwicklung des Actiontitels zeichnet statt Nintendo in erster Linie Koei Tecmo Koei verantwortlich - jenes Team also, das schon zig Ableger der "Dynasty Warriors"-Reihe und bereits 2014 ein erstes "Hyrule Warriors" für die Wii U produziert hat.

Entwickler Koei Tecmo verspricht jedoch, eng mit dem Team von "Zelda: Breath of the Wild" zusammenzuarbeiten, um nahtlos an den Switch-Superhit anzuknüpfen. Viel Zeit für Anpassungen bleibt allerdings ohnehin nicht mehr: "Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung" soll bereits am 20. November 2020 auf den Markt kommen. (tsch)


  © 1&1 Mail & Media/teleschau