Kerstin Marie Huth-Rauscher aus Frankfurt am Main ist neue "Miss 50plus Germany 2015". Das 61 Jahre alte Fotomodel setzte sich am Samstag in Bad Neuenahr (Rheinland-Pfalz) gegen rund 50 Konkurrentinnen durch.

Mehrere hundert Frauen aus dem gesamten Bundesgebiet hatten sich in diesem Jahr für den Titel der "Miss 50plus Germany 2015" beworben. Doch nur eine konnte es werden: die 61-jährige Kerstin Marie Huth-Rauscher. Auf den zweiten Platz wählte die Jury Anja Kern (54) aus Meerbusch bei Düsseldorf, Platz drei ging an Eva Offenbeck (73) aus München.

Huth-Rauscher stehe beispielhaft für eine "Generation von Frauen, die mit Selbstbewusstsein, Charme, Klugheit und natürlich ihrer Schönheit überzeugen", begründete die Jury ihre Entscheidung. Wie der Veranstalter am Sonntag mitteilte, habe die 61-Jährige bei ihrem Auftritt Männer wie Frauen gleichermaßen fasziniert. Ralf Klemmer, Geschäftsführer der Miss Germany Corporation, zeigte sich begeistert von der Wahl: "Frauen über 50 sind in den besten Jahren. Wer hätte das besser beweisen können als unsere Finalistinnen."

Der Jury gehörten unter anderem der Schönheitschirurg Werner Mang und der Modeschöpfer Kay Rainer an. Durch den Abend führte "Let's Dance"-Juror Joachim Llambi. (ncs/dpa)