• Die Band Rammstein hat Nachwuchs bekommen.
  • Der Schlagzeuger Christoph Schneider ist Vater eines Sohnes geworden - und das nicht zum ersten Mal.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Rammstein-Schlagzeuger Christoph Schneider hat es auf Instagram offiziell gemacht: Er ist wieder Papa geworden. Der 54-Jährige postete ein Foto des Babys auf der Plattform und fügte auf Englisch hinzu: "Hallo, mein reizender neugeborener Junge."

Alec Völkel und Co. gratulieren Christoph Schneider

Dazu packte er den Hashtag #3Sons, da er bereits Papa von zwei weiteren Söhnen ist. Den Namen des Kindes nannte Schneider nicht. Den Post versahen mittlerweile bereits knapp 50.000 seiner Fans mit einem Like. Dazu gratulierten außerdem zahlreiche Promis, wie zum Beispiel Alec Völkel von The BossHoss oder der Ex-Handballprofi Stefan Kretzschmar.

Neue Musik: Rammstein sind zurück im Studio

Der in Berlin geborene Musiker gibt ansonsten nur selten Einblicke in sein Privatleben. Bekannt ist lediglich, dass er seit 2014 verheiratet ist und bereits Vater ist. Wie viel Zeit er ab jetzt im Aufnahmestudio verbringen kann, wird sich noch zeigen.

Erst vor wenigen Tagen kehrten Rammstein zurück ins Studio. Wie auf dem Instagram-Account der Band zu sehen ist, haben sich die Musiker wieder in das La Fabrique im französischen Saint-Rémy-de-Provence eingemietet.

Zu einem Bild, auf dem sie in den Studioräumen an ihren Instrumenten sitzen, schreibt die Band: "Leider keine Tour dieses Jahr - aber es ist großartig wieder im Studio zu sein."  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Unerwartete Hilfe: Metal-Band Rammstein rettet Hospiz

Rammstein provozieren immer mal wieder und immer gerne. Aber die Metal-Band hat auch ein weiches Herz. Die Berliner Gruppe mit dem "brachialen" Musikstil hat einem Hospitz in Deutschland einen großen Gefallen getan.