• Giovanni Zarrella steht mit seinem neuen Album "Ciao!" auf Chartplatz eins.
  • Zuletzt war ihm dieses Kunststück vor 19 Jahren mit Bro'Sis gelungen.
  • Demnächst moderiert Zarrella im ZDF eine eigene Samstagabend-Show.

Mehr Schlager-News finden Sie hier

Giovanni Zarrella und seine Plattenfirma Telamo dürfen feiern: Die Erwartungen an "Ciao!", das zweite Schlager-Soloalbum des gebürtigen Italieners, waren im Vorfeld schon hoch, nun ist die brandneue Platte aber sogar auf dem ersten Platz der Album-Charts gelandet. Zarrella selbst teilte über seine Plattenfirma voller Begeisterung mit: "Danke an jeden, der mit an diesem Traum gebaut hat und mir geholfen hat, ihn aufrecht zu erhalten. Grazie di cuore - danke von Herzen!"

Für Giovanni Zarrella schließt sich damit gewissermaßen ein Kreis. 2001 wurde der heute 43-Jährige als Mitglied der Casting-Band Bro'Sis zum Teenie-Star. Als Teil der "Popstars"-Truppe errang Zarrella vor 19 Jahren mit dem Album "Never Forget (Where You Come From)" schließlich auch die Spitzenplatzierung in den Charts. Nun hat er das Kunststück als Solo-Interpret - und Schlagersänger - wiederholt.

Dabei ließ der Publikumsliebling auch Megaseller der internationalen Musikszene hinter sich: Zarrella landete mir seiner neuen Nummer eins unter anderem vor Taylor Swift ("Fearless (Taylor's Version)") und Sunrise Avenue ("Live With Wonderland Orchestra"), die ebenfalls in der Vorwoche ihre neuen Alben veröffentlichten.

Giovanni Zarrella: Zurück an der Chartspitze

Auch in den Jahren zwischen seinen beiden Nummer-eins-Alben damals und heute war Giovanni Zarrella durchgehend als Musiker aktiv, allerdings mit überschaubarem Erfolg. Nach dem Ende von Bro'Sis 2006 veröffentlichte er noch im selben Jahr sein Solo-Debüt "Coming Up", das allerdings keine Chartplatzierung erzielte.

Es folgten drei weitere Solo-Alben (2008, 2010, 2014) sowie eine Zusammenarbeit mit anderen ehemaligen "Popstars"-Teilnehmern (Vintage Vegas). Mit seinem ersten italienischsprachigen Schlager-Album "La vita è bella" kehrte Zarrella 2019 schließlich an die Spitze der Hitparaden zurück und landete auf Platz zwei in den Charts.

In der Erfolgsgeschichte als Entertainer wird Giovanni Zarrella, der sich in den vergangenen Jahren auch ein zweites Standbein als Moderator aufbaute, indes schon bald das nächste Kapitel aufschlagen: Ab Herbst präsentiert er seine eigene Samstagabend-Show im ZDF. (tsch)  © 1&1 Mail & Media/teleschau

Platz eins bei iTunes: Melanie Müller singt Spot-Song auf Karl Lauterbach

"Karl der Große", so heißt der neue Song von Melanie Müller. Und der landete prompt auf Platz eins der iTunes Charts. Wer mit dem Song gemeint ist? SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach.