• Karsten Walter feiert in einem "GZSZ"-Spin-off sein Schauspieldebüt.
  • Der ehemalige Feuerherz-Sänger ist demnächst in "Leon - Glaub nicht alles, was du siehst" zu sehen.
  • Walter träumt davon, irgendwann auch mal "Tatort"-Kommissar zu werden.

Mehr Schlager-News finden Sie hier

Vor der Kamera zu stehen, sollte Karsten Walter nicht schwerfallen. Schon mit 18 Jahren traute sich der gebürtige Bonner in die Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" und überzeugte dort mit seinem Gesangstalent. Als Teil der Schlager-Boyband Feuerherz wurde der Musiker schließlich berühmt. Seit der Trennung der Gruppe wandelt Karsten Walter erfolgreich auf Solo-Pfaden - und kann sich nebenbei auch noch anderen Projekten widmen. So versucht er sich nun erstmals als Schauspieler. Demnächst wird er in "Leon - Glaub nicht alles, was du siehst", einem Spin-off der Kultserie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", zu sehen sein.

"In meinen Musikvideos musste ich schon öfter in verschiedene Rollen schlüpfen. Aber mal ein Teil von so einer großen Produktion zu sein, fand ich sehr aufregend", erklärt Karsten Walter in einem Interview mit RTL. Und der Musiker scheint richtig Blut geleckt zu haben.

Karsten Walter wäre gerne "Tatort"-Kommissar

"Die Schauspielerei reizt mich total. Ich habe sehr große Lust, mich weiterhin als Schauspieler auszuprobieren und würde gerne noch in viele weitere Rollen schlüpfen", erklärt der 28-Jährige. Mit Blick auf die Zukunft träumt er unter anderem davon, mal als Kommissar in einem "Tatort" mitzuspielen, wie er verrät. "Ich bin ein riesiger 'Tatort'-Fan", so Walter. "Einen Verbrecher oder einen Bösewicht zu spielen, würde mich auch sehr reizen."

Der Spielfilm "Leon - Glaub nicht alles, was du siehst", in dem Walter den jungen Kitesurfer Linus spielt, wird am 15. Februar um 20.15 Uhr bei RTL ausgestrahlt. In der Produktion stehen unter anderem auch die ehemaligen "GZSZ"-Stars Susan Sideropoulos (41) und Daniel Fehlow (46) im Mittelpunkt, die ihr von vielen Fans herbeigesehntes gemeinsames TV-Comeback feiern.

(tsch)  © 1&1 Mail & Media/teleschau

Susan Sideropoulos

Susan Sideropoulos: GZSZ-Star macht sich für die Krebsvorsorge nackt

"Gute Zeiten, Schlechte Zeiten"-Star Susan Sideropoulos steht vor ihrem TV-Comeback. Das ist aber noch nicht alles. Die 41-Jährige lässt auch für einen guten Zweck die Hüllen fallen. Dabei hat sie prominente Unterstützung.