• Nino de Angelo plant das Ende seiner Karriere als Musiker.
  • Aktuell arbeitet der "Jenseits von Eden"-Star an einem letzten Album.
  • Voraussichtlich 2024 wird de Angelo seine Abschiedstour spielen.

Mehr Schlager-News finden Sie hier

Sänger Nino de Angelo wurde in den Achtzigern zum Star, stürzte dann ab und kämpfte sich 2021 mit dem Album "Gesegnet und verflucht" wieder zurück an die Chartspitze. Es hätte zuletzt kaum besser laufen können für den 58-Jährigen. Trotzdem plant er nun seinen endgültigen Rückzug aus dem Musikgeschäft. "So simpel das klingt: Ich habe vor, einfach nur zu leben. Ich möchte gern einfach nur mehr Zeit mit der Familie verbringen. Denn Zeit ist das, was der Mensch sich mit keinem Geld der Welt kaufen kann", erklärt der Musiker im "Bild"-Interview.

Es soll aber kein Karriereende von heute auf morgen werden, wie de Angelo klarstellt. "Ich höre ja nicht gleich auf. Ich schreibe derzeit an den Songs für mein neues und letztes Album", so der "Jenseits von Eden"-Sänger zur "Bild". Das Abschiedsalbum soll 2023 erscheinen. "Nach diesem Werk bin ich der Überzeugung, dass ich alles gesagt habe, was ich noch sagen wollte." Voraussichtlich 2024 wird de Angelo mit dem Album dann auch noch auf Tour gehen - "und danach ist dann Schluss".

Nino de Angelo will sich künftig aufs Private konzentrieren

Nach vier gescheiterten Ehen scheint sich Nino de Angelo nun voll und ganz auf die Zukunft mit seiner Partnerin Simone konzentrieren zu wollen. Die 46-Jährige betreibt im Allgäu eine Reitanlage und gilt als große Stütze des Sängers, der in seinem Leben immer wieder mit Skandalen und gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hatte.

Im Gespräch mit "Bild" spricht Nino de Angelo auch schon über die Zeit jenseits der Musik-Karriere. Auch hier wird klar, dass seine Partnerin eine zentrale Rolle spielt. "Mit Simone kann ich mir jedes Ziel vorstellen. Und vielleicht wandern wir auch nach Italien aus. Es gibt so viele schöne Plätze auf der Welt. Ich habe längst noch nicht alle gesehen." (tsch)

Lesen Sie auch: "Heute bin ich clean": Nino de Angelo verarbeitet Kokain-Sucht mit neuem Song  © 1&1 Mail & Media/teleschau

Bildergalerie starten

Von Helene Fischer bis Semino Rossi: Die größten Stars des deutschen Schlagers

Helene Fischer, Udo Jürgens und Semino Rossi haben eines gemeinsam: Sie zählen zu den bedeutendsten Schlager-Stars im deutschsprachigen Raum. Damit sind sie nicht alleine.